Vegane Gesellschaft Österreich

15.05.2015

Der Mythos, Milch wäre wichtig für die Knochen, wird uns seit Jahrzehnten von der Milchwerbung eingetrichtert. Doch immer mehr wissenschaftliche Studien beweisen das Gegenteil. Auch in einer aktuellen Querschnittsstudie aus Arizona unterschied sich die Knochendichte von Veganer_innen nicht signifikant von Allesesser_innen und Vegetarier_innen.

12.05.2015

Doch wirft man den Blick gen Osten, stellt sich eine neue Dimension dar: Israel steht zurzeit im weltweiten Vergleich an der Spitze der „Veganer_innen-Quote“. 5 % der 8 Millionen Einwohner_innen des Landes bezeichnen sich als Veganer_innen, Trend steigend. Weitere 8 % leben vegetarisch. Doch was macht die Nation am Toten Meer so vegan-freundlich?

10.05.2015

Vegetarisch oder vegan lebende Menschen kennen den hartnäckigen Mythos, dass einer der entsetzlichsten Diktatoren unserer Geschichte, Adolf Hitler, Vegetarier gewesen sei. Letzteres ist historisch zwar falsch, es gibt aber eine Erklärung für den nach wie vor oft zitierten Irrglauben: die Propaganda-Maschinerie der NS-Zeit.

21.04.2015

Vegane Hochleistungssportlerinnen und spinatessende Muskelmänner so weit das Auge reicht … Das war nicht immer so. Früher existierte das Klischee, dass vegan und Sport nicht vereinbar wären. Besonders der Mythos „Muskel brauchen Fleisch“ hielt sich lange in den Köpfen der Männerwelt. Dank dem stärksten Mann Deutschlands und mehrfachen Weltrekordhalter Patrik Baboumian, dem international wichtigsten Calisthenics Athlet Frank Medrano und vielen anderen mehr hat sich das inzwischen geändert. Auch die erfolgreichste Alpinbergsteigerin der Welt Gerlinde Kaltenbrunner ernährt sich vegan.

30.03.2015
Falls Sie die Vegane Gesellschaft vertraulich kontaktieren möchten, empfehlen wir Ihnen uns eine mit GNU Privacy Guard (kurz GnuPG oder GPG) verschlüsselte Nachricht zu senden. Diese Verschlüsselungstechnik ist auf fast allen Plattformen verfügbar und stellt eine sehr sichere Art der Kommunikation dar, weil die Informationen dabei direkt bei Ihnen mit unserem öffentlichen Schlüssel verschlüsselt werden und dann ausschließlich wir Ihre Nachricht anhand unseres privaten Schlüssels (und unseres Passworts) öffnen können. Das stellt sicher, dass Nachrichten auf ihrem Weg über diverse Server nirgendwo mitgelesen werden können.

Seiten