Free your Food: Clean Eating mit 80 köstlich veganen, sojafreien Rezepten | Vegane Gesellschaft Österreich

Free your Food: Clean Eating mit 80 köstlich veganen, sojafreien Rezepten

18.08.2016

Free your Food: Clean Eating mit 80 köstlich veganen, sojafreien Rezepten
Larissa Häsler
Narayana Verlag

ISBN 978-3-944125-74-9
1.Auflage: 2016
240 Seiten
20,40 €

„Free your Food: Clean Eating mit 80 köstlich veganen, sojafreien Rezepten“ von der Haushalts- und Ernährungswissenschaftlerin Larissa Häsler präsentiert eine Reihe von farbenfrohen und abwechslungsreichen, veganen Gerichten. Alle Speisen sind frei von Soja, gehärteten Fetten und raffiniertem Zucker. Eine übersichtliche Tabelle zeigt, auf welche Alternativen zu Sojaprodukten zurückgegriffen werden kann, z. B. Grünkernschrot anstelle von Sojagranulat oder Hafersahne anstelle von Sojasahne.
Bevor es zu den Rezepten geht, beschreibt Larissa Häsler die vielfältigen Vorteile der veganen Lebensweise. Eingehend widmet sie sich dem Thema Soja und erklärt, was ihre Beweggründe waren, ein sojafreies Kochbuch zusammenzustellen. Dann geht die Autorin allgemein auf Hülsenfrüchte, Fett, Protein, Kohlenhydrate, Superfoods und Rohkost ein. Dabei beschreibt sie, was es bei einer veganen Ernährung zu beachten gilt.
Larissa Häsler legt in diesem Buch Wert darauf, dass die Rezepte nährstoffreich und möglichst vielseitig sind. Neben einer großen Anzahl an verschiedenen Hülsenfrüchten kommen nicht nur exotische, sondern auch heimische Superfoods zum Einsatz. In der Rezeptauflistung und bei den Rezepten wird ausgewiesen, welche Speisen rohköstlich, glutenfrei und/oder nussfrei sind.
Hier die Rezeptkategorien mit ein paar Beispielen:

  • Frühstücks-Ideen – Mit Power in den Tag: Morgenmuffel-Müsli, Mohnpancakes mit Zitruskompott
  • Smoothies & Drinks – Schlürfen erlaubt!: Piña-Colada-Smoothie mit Kurkuma, Pfirsich-Hanfmylk
  • Snacks, Suppen & Salate – leicht und lecker: Matcha-Laugenbagels, Antipasti mit Linsenhummus, Thai-Gemüsesuppe
  • Hauptgerichte – Bitte zugreifen!: Mungbohnen-Reistopf, Gemüsetaler mit Quinoa
  • Süße Naschereien – Kuchen, Desserts & Co: Banana Heaven, Black-Forest-Cupcakes
  • Basics – damit es schneller geht: Buchweizen-Crunch auf Vorrat, Müslimix

Das Kochbuch ist farbenfroh gestaltet und sehr bunt. Ausnahmslos gibt es zu jedem Rezept ein großes Bild, was direkt zum Nachkochen einlädt. Die Speisen sind sehr kreativ und ausgewöhnlich, zugleich gelingen sie aber leicht. Die Rezepte sind einfach und gut beschrieben. Somit ist „Free your Food“ ein ausgezeichnetes, veganes Kochbuch mit vielen, interessanten Rezeptideen.

Weitere Infos zu Larissa Häsler und Free your Food finden sich in ihrem Blog sowie auf ihrer Facebook-Page.

Zwei fabelhafte Rezepte aus diesem Buch können in unseren Rezeptdatenbank abgerufen werden: Apfel-Kichererbsen-Salat mit Grillpaprika und Mint Passion.