Feigen vegan? | Vegane Gesellschaft Österreich

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
veganRABATT
Bild des Benutzers veganRABATT
Feigen vegan?
Hi, es gibt ja viele Artikel im Netz, wo behauptet wird, dass Feigen nicht vegan sind, weil diese Wespenleichen beeinhalten. Nun hab ich aber einen anderen Artikel gefunden: http://www.lebensmittelklarheit.de/forum/kennzeichnung-feigen - Hier steht "Somit sind die essbaren Feigen, die im Handel landen, auch für Vegetarier geeignet." Weiß das jemand genau? Danke
Ameisenbär
Bild des Benutzers Ameisenbär
Zucker beachten
Wenn es um getrocknete Feigen geht, sollte man darauf achten, ob sie gezuckert sind. Oftmals wird im Herkunfstland gezuckert und dann kann der Zucker mit tierlicher Kohle raffiniert werden. Hier hilft nur eine PA beim Importeur, der seine Lieferanten fragen muss. Zu dem Wespenthema ist mir nichts bekannt, höre ich jetzt das erste Mal, zeigt aber, dass Ihr Euch echt Mühe macht, Hut ab!

Ich habs mir jetzt mal angeschaut und gegoogelt. Genau weiß ich es nicht, aber ich setz mal den gesunden Menschenverstand ein: Der Artikel von Lebesmittelklarheit klingt logisch und seriös. Die anderen Artikel sind von Nachrichtenmagazinen, die in diesem Bereich meines Wissens nach wenig Fachwissen im Detail haben. Und wenn ich dann bei Focus online sehe, dass dieser Bericht auf der gleichen Seite steht wie einer über "Das Nutten-Prinzip", denke ich mir, dass es um reißerische Artikel geht und nicht um Seriosität. Schließlich ist man ja erstmal erschrocken, wenn man liest, dass man Wespen isst, auch als Nicht-Veganer. Vox gehts auch oftmals eher darum, Aufmerksamkeit zu bekommen, das dürfte auch allgemein bekannt sein. Mein persönliches Fazit: Keinen Kopp machen! (Und ich bin schon als krittelig bekannt...)

Wiki sagt übrigens das Gleiche:
https://de.wikipedia.org/wiki/Feigenwespen
veganRABATT
Bild des Benutzers veganRABATT
Danke
Vielen Dank für deine Recherche! Ich dachte mir auch schon, dass die anderen Quellen nicht zuverlässig sind. Danke auch für den Hinweis mit dem Zucker, daran hab ich gar nicht gedacht.
Zurück zur Themenübersicht Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.