_ | Vegane Gesellschaft Österreich

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Sophie Zapotocky
Bild des Benutzers Sophie Zapotocky
_
DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Zu aller Erst. ES IST TOP,

Zu aller Erst. ES IST TOP, dass du trotz dem Gegenwind nicht von deinen moralischen Ansprüchen zurückweichst. Es sollte mehr Leute wie dich geben.

Die beste Art und Weise wie man solche Idioten verstummen lassen kann, ist es Ihnen die Fakten zu erzählen. Dazu muss man aber doch relativ gut auf zack sein, da die dummen Anti Vegan Sprüche doch sehr viel fältig sind.  In deinem Fall könntest du erzählen, dass in Gummibären Gelatine enthalten ist. Dafür werden die Knochen von toten Tieren ausgekocht (nicht sehr appetitlich). In Milchschokolade ist Milch enthalten und naja, da gibt es 100 Gründe die nicht zu konsumieren. Nicht nur, dass Milch bei der Eisenaufnahme hindert (speziell für Frauen wichtig), nein es sind auch Cholesterin, gesättigte Fettsäuren, Casein und IGF1 (die letzten beiden wurden mit Krebserkrankungen in Verbindung gebracht) enthalten.

Solltest du eine Diskussion vermeiden wollen, dann kannst du sagen, dass es all diese Produkte auch vegan gibt. Also vegane Gummibären oder vegane Schokolade und, dass du auf nichts verzichten musst.

Wenn du dich, auf grund deiner Lebensituation, nicht sehr vielseitig ernähren kannst, dann würde ich auf jedenfall ein paar Supps empfehlen.

B12 und Vit. D (haben nicht unbedingt etwas mit veganer Ernährung zu tun). Außerdem DHA + EPA und versuche bei Gelegenheit dunkel grün blättrige Gemüsesorten zu essen (Broccoli, (Jung-) Spinat, Salat, Kraut,...).

Das solls jetzt mal fürs Erste sein. Falls du noch weitere Fragen hast, immer her damit.

Falls du der englischen Sprache mächtig bist, dann kann ich die Serie "Joey vs. The Public" empfehlen. Hier sieht man live wie man gut mit Fleischessern diskutiert (EP. 10 ist die Beste :) ):

https://www.youtube.com/playlist?list=PL9H0QfopRsccyAOFBAqB38gdPPbrWVNvb

 

Sophie Zapotocky
Bild des Benutzers Sophie Zapotocky
Danke das ist echt nett

Danke das ist echt nett einmal was nettes über das vegan sein zu hören. Ich werd mir die Sachen anschauen. B12 nehme ich alle paar Tage und essen halt sehr viel Obst.

Lustig ist es dann halt nur wenn mir Schulkollegen dabei zusehen wie ich B12 oder ähnliches zu mir nehme und sie dann meinen "Schau das ist ja der Beweis das deine Ernährung voll unnormal ist!" Natürlich könnt ich jetzt da stehen und ihnen erzählen wie unnormal es auch sein kann andere Lebewesen zu essen aber es würde nur wenig bringen. 

Es ist hat schwierig mit Fleischessern über Ernährung zu reden 

Peachy1000
Bild des Benutzers Peachy1000
Hallo Sophie,bezüglich der

Hallo Sophie,

bezüglich der Intoleranz der fürs Essen im Internat zuständigen Leute könntest du eventuell sagen, dass du allergisch gegen tierisches Eiweiß bist - vielleicht akzeptieren sie eine Nahrungsmittelunverträglichkeit ja eher als die Entscheidung, vegan zu leben? Sag vielleicht, du hast unlängst (als du zu Hause und nicht im Internat warst) einen Unverträglichkeitstest beim Arzt machen lassen, und da ist dann dieses Ergebnis rausgekommen. (Vielleicht auch bisschen schummeln und behaupten, du hättest dich eh schon gewundert, warum du nach dem Verzehr tierischer Produkte immer Bauchweh hattest...)

Keine Ahnung, ob sie evt dann bereit wären, für dich zu kochen, aber einen Versuch ist es vielleicht wert :)

Und wegen deiner Freunde: kauf vielleicht einfach mal eine große Fuhr veganer Süßigkeiten und lass sie mitessen, dann werden sie merken, dass man als VeganerIn auf keinen Geschmack verzichten muss! (sie werden vielleicht auch überrascht sein, was alles vegan ist: Mannerschnitten, Oreos, manche RitterSport, manche Pringles, Skittles ect)

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Zurück zur Themenübersicht Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.