Vegane Versuchung: Soja- & weizenfrei | Vegane Gesellschaft Österreich

Vegane Versuchung: Soja- & weizenfrei

19.10.2016

Daniela Friedl und Miriam Emme
Vegane Versuchung: Soja- & weizenfrei

ISBN 978-3990251713
1. Auflage: 1. November 2014
Freya Verlag KG
192 Seiten
€ 19,90

„Vegane Versuchung“ ist bereits das dritte Kochbuch von Daniela Friedl und Miriam Emme, das ganz ohne Soja und Weizen auskommt. Vielen Menschen fällt es schwer, sich Backen ohne Milch und Eier vorzustellen. Aber Kuchen, Muffins und Co. ohne Sojamilch und Weizenmehl? Das scheint auch vielen erfahrenen, veganen Bäcker_innen unmöglich. Doch die beiden Autorinnen überzeugen mit über 80 Rezepten vom Gegenteil: Gluten- und sojafreie Mehlspeisen sind nicht nur möglich, sondern überaus lecker und einfach zuzubereiten.

Eingeleitet wird das Kochbuch mit einem Zitat von Oscar Wilde: „Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen.“ Dass man den präsentierten süßen Versuchungen nicht widerstehen kann, wird nach kurzem Durchblättern des Kochbuches klar: Kokos-Mandel-Kuchen im Glas, Erbeer-Mandel-Pofesen und Nougat-Cups sind nur einige der Süßspeisen, die das Herz von Naschkatzen höher schlagen lassen.

Das Buch beinhaltet verschiedenste Rezepte für Kuchen, Muffins und Kekse (Mango-Mandel-Törtchen, Tiramisu, Zitronen-Muffins …), Pancakes, Eis, Brote, Brioches und ähnliches (Rosinenzopf, Blaubeerquarktasche, Zimtkranz mit Äpfeln …). Schokolade ist sehr prominent vertreten und wird in Cookies, Fudge, Kuchen, Donuts, Cupcakes, Mousse und Pralinen verwendet. Mit Rezepten wie Mandel-Kastanien-Hörnchen, Nussecken und Kokosbusserl passt das Rezept perfekt in die (vor)weihnachtliche Bäckerei.

Besonders interessant finden wir die Verarbeitung von Leinsamen zu veganem Eischnee. Die kreativen Fotos liefern Inspiration für die Dekoration der Speisen und machen Lust aufs Backen. In einem eigenen Kapitel stellen die Autorinnen zahlreiche essbare Geschenkideen vor, wie Bratapfel-Zucker, Cassis-Likör und Holunder-Apfel-Konfitüre. Damit die Geschenke auch hübsch aussehen, sind im Buch zahlreiche Bastelanleitungen und sehr ansprechende Vorlagen für Geschenkanhänger, -kärtchen und boxen enthalten. Das Schlusskapitel klärt kurz und bündig über Soja, Weizen und die vegane Lebensweise auf.

Wer sofort zum Backen beginnen möchte, kann diese beiden Rezepte in unserer Rezeptdatenbank ausprobieren:

Weitere empfehlenswerte, soja- und glutenfreie Kochbücher der Autorinnen sind „Vegane Glücksküche“ und „Regionale Winterküche“. Für den Einstieg in die vegane Ernährung empfehlen wir „Schnelle vegane Küche. Sojafrei & einfach“ von Daniela Friedl.

Fazit: Für Naschkatzen ist dieses Kochbuch goldrichtig! Die Mehlspeisen sind nicht nur lecker, sondern auch für alle geeignet – Veganer_innen, Menschen mit Sojaallergie oder Glutenunverträglichkeit und alle anderen, die auf tierische Lebensmittel, Soja und Weizen verzichten möchten.