Falafel | Vegane Gesellschaft Österreich

Falafel

21.11.2017
Bild des Benutzers alina

Hinzugefügt von alina

Quelle

Quelle: „Hummus Evolution“ von Bilal Maikeh

Zubereitung

400 g ungekochte Kichererbsen mindestens 12 Stunden in Wasser (am Besten über Nacht) mit 1 TL Natron quellen lassen. Diese Menge ergibt ca. 800 g.

Die eingeweichten Kichererbsen vor Verwendung noch einmal gut waschen. Ich würde Ihnen empfehlen keine Kichererbsen aus der Dose zu verwenden. Bei diesen besteht die Gefahr, dass die Falafel in der Fritteuse zerfallen.

Zuerst den Lauch / die Zwiebeln, den Knoblauch, die Petersilie und den Koriander zerkleinern. Traditionell wird in Syrien ein Fleischwolf zum Zerkleinern und Mixen der Falafelmischung verwendet. Ich habe einen Standmixer und mixe in zwei Portionen. Ein elektrischer Zerkleinerer leistet auch sehr gute Dienste. Ein Pürierstab geht auch, dauert jedoch etwas länger.

Die Kichererbsen gemeinsam mit dem geschnittenen Gemüse und den Kräutern im Standmixer oder mit dem Pürierstab zu einer groben Masse verkleinern. Nicht zu fein und nicht zu feucht! Es ist wichtig, dass mensch den Teig noch gut formen kann.

Den Teig in eine Schüssel geben. In einem Glas 100 ml Wasser mit 3 TL Natron, 2 TL Salz und 3 TL Falafelgewürz vermischen und unter den Falafelteig rühren. Anschließend den Teig ungefähr eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Das Öl in einer Fritteuse oder in einem Topf erhitzen. Nehmen Sie nun ca. 1 EL Falafel-Teig und formen Sie ihn in der Hand oder mit einem Falafel-Portionierer zu einem Bällchen. Wenn Sie möchten, können Sie das Bällchen noch mit einem Essstäbchen durchbohren (so werden die Falafel auch innen gebraten) und in Sesam tunken.

Wenn das Öl heiß genug ist (ca. 180 °C), die Bällchen nach und nach in die Fritteuse geben und solange fritt ieren (ca. 2 ½ Minuten), bis sie goldbraun sind. Anschließend 4–5 Bällchen in einem arabischen Brot einrollen.

Als Beilage empfehle ich zum Beispiel: Arabisches Fladenbrot, Hummus, Falafel-Soßen, Granat apfelsirup, Salat, Tomaten, Zwiebeln,(Essig-)Gurken, Zitrone, Petersilie und Minze.

Zutaten

400 Gramm getrocknete Kichererbsen
50 Gramm frischer koriander
50 Gramm frische glatte Petersilie
1 Stange Lauch oder 2 Zwiebeln
6 Knoblauchzehen
3 Teelöffel Natron
2 Teelöffel Salz
3 Teelöffel Falafel-Gewürz (alternativ können Sie dies auch selbst mischen, indem Sie 2 TL gemahlenen Kreuzkümmel, 1/2 TL Pfeffer und 1/2 TL Zimt oder Piment vermengen)
1 Öl zum Frittieren
1 Schälchen Sesam
Zubereitungszeit: 
45 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en