Macadamia-Beeren-Cheesecake-Dessert | Vegane Gesellschaft Österreich

Macadamia-Beeren-Cheesecake-Dessert

01.02.2016
Bild des Benutzers Brigitte Bach

Hinzugefügt von Brigitte Bach

Quelle

"Vegane Dessertträume" von Brigitte Bach
http://www.bbbakery.at/

Zubereitung

Die Macadamianüsse vorab mindestens 4 Stunden in Wasser einweichen.

Die Kakaobutter in einer kleinen Schüssel über einem heißen Wasserbad vorsichtig schmelzen lassen. Die Macadamianüsse abgießen, mit klarem Wasser abspülen und zusammen mit 100 ml Milch, Zitronensaft, Reissirup, Vanille und Salz in einen Mixer geben und auf höchster Stufe zu einer glatten Creme mixen. Anschließend die flüssige Kakaobutter langsam hinzugießen und noch einmal kurz durchmixen.

Anschließend die Hälfte der Masse aus dem Mixer gießen. Zu der verbliebenen Menge im Mixer die Beeren geben und erneut mixen, bis sich die Früchte mit der Creme zu einer homogenen Masse verbunden haben. Die andere, noch helle Menge mit den restlichen 40 ml Milch verrühren. Dann die helle und pinke Crememasse ab- wechselnd in die Dessertgläser schichten und 3–4 Stunden kalt stellen, damit die Schichten fest werden. Mit frischen Beeren
dekorieren und servieren.

Hinweise: Die Schichten in diesem Rezept sind stichfest, wünscht man sie cremig, so erreicht man das mit 250 g Beeren in der pinken und 60 ml Milch in der hellen Lage.

Macadamianüsse sind meist leichter in gerösteter und gesalzener Form als pur erhältlich. Möchte man diese verwenden, spült man sie in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich ab und weicht sie anschließend ein.

Zutaten

200 Gramm Macadamianüsse, ungesalzen
40 Gramm Kakaobutter
140 Milliliter Mandelmilch
40 Milliliter Zitronensaft (entspricht etwa 1 Zitrone)
100 Gramm Reissirup
1⁄2 Teelöffel Vanille, gemahlen
1 Prise Salz
200 Gramm gemischte rote Beeren (Him-, Brom-, Erd-, Heidelbeeren oder Ribiseln – frisch oder tiefgekühlt, aufgetaut)
1 Für die Dekoration frische rote Beeren nach Wahl
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: