Pilz-Spinat-Lasagne | Vegane Gesellschaft Österreich

Pilz-Spinat-Lasagne

06.04.2017
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

  1. Alle Pestozutaten in eine Küchenmaschine geben und zu einer sämigen Paste verarbeiten. Wer keine Küchenmaschine hat, gibt die Mandeln in einen verschließbaren Gefrierbeutel und zerdrückt sie mit einer Teigrolle oder einer Konservendose, bis nur noch Splitter übrig sind, die dann noch einmal klein gehackt werden. Dann alle Zutaten mit einer Gabel zu einer Paste rühren. Diese beiseitestellen.
  2. Für die Füllung die Pilze putzen, die Stielenden abschneiden und die Pilze in kleine Stücke schneiden. Das Öl in einer hohen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Pilze darin etwa 2 Minuten anbraten. Dann den Spinat unterheben, 1 kleine Prise Salz hineinstreuen und weitere 3 Minuten braten, bis der Spinat zusammengefallen ist. Die Pfanne vom Herd nehmen und 2 EL Pesto in die Pilz-Spinat-Füllung rühren. Kosten und bei Bedarf Pesto dazugeben – wie du willst.
  3. Die Lasagneblätter vorkochen, wenn es laut Packungsanleitung erforderlich ist. Etwa 200 ml der Tomatensauce in eine Auflaufform geben und glattstreichen. Eine Lage Lasagneblätter auf die Sauce legen, dabei sollten die Nudeln nur leicht überlappen. Etwa ⅓ des Ricottas darauf verteilen, dann ⅓ der Pilzfüllung. Nun weitere 200 ml der Sauce darübergießen. 1–2 EL Pesto darauf verteilen, dann eine zweite Schicht Nudeln. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Einige EL Tomatensauce zurückbehalten. Die oberste Schicht sollte aus Lasagneblättern bestehen. Diese mit der restlichen Sauce übergießen und mit den Tomatenscheiben garnieren.
  4. Die Auflaufform mit Alufolie verschließen und die Lasagne im auf 190 °C vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten garen. Dann die Folie von der Form nehmen und die Lasagne weitere 25–30 Minuten garen, bis die Nudelblätter goldbraun sind. Die Lasagne im ausgeschalteten Ofen 10–15 Minuten ruhen lassen.

Rezept zur Tomatensauce unter diesem Link

Rezept zum Tofu-Ricotta unter diesem Link

Foto © Christian Verlag / Thug Kitchen LLC

Zutaten

35 Gramm Mandelstifte oder -blättchen
40 Gramm Basilikumblätter, zerpflückt
2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Wasser
1 Esslöffel Zitronensaft
1⁄2 Teelöffel geriebene Zitronenschale
1⁄2 Teelöffel Salz
2 Knoblauchzehen, gehackt
500 Gramm Champignons
1 Esslöffel Olivenöl
180 Gramm frischer Spinat
  Salz
450 Gramm Lasagneblätter
  Tomatenscheiben (optional)
  Tomatensauce (doppelte Menge, siehe Link)
  Tofu-Ricotta (doppelte Menge, siehe Link)
Mengenangabe:
6 Portionen