Rezept des Monats: Geschnetzeltes mit Jackfrucht | Vegane Gesellschaft Österreich

Rezept des Monats: Geschnetzeltes mit Jackfrucht

20.06.2018
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

„Jackfruit. Die neue pflanzliche Alternative zu Fleisch“ von Thomas Glässing, Hans-Nietsch-Verlag

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

  2. Die Jackfruchtstücke aus den Dosen durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser gut abwaschen, abtropfen lassen, zum Trocknen auf ein Stück Küchenpapier legen und dann in dickere Streifen schneiden. Diese in einer Pfanne in Öl 4 bis 6 Minuten und kräftig anbraten. Zwiebelwürfel und Champignonscheiben dazugeben und 5 bis 6 Minuten mit braten. Das Ganze mit Weißwein ablöschen und das Lorbeerblatt hineingeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.

  3. Die Gemüsebrühe in einen Topf geben. Die angerührte Stärke in die köchelnde Gemüsebrühe einrühren, die Kräuter dazugeben und die Brühe 5 bis 8 Minuten ziehen lassen. Die Brühe in die Pfanne zu den Jackfruchtstreifen geben und die Sauce mit Sahne und Zitronensaft verfeinern. Das Lorbeerblatt aus der Sauce herausnehmen, den Agavendicksaft und die Kräuter dazugeben und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  4. Servieren: Das Geschnetzelte mit einem Blättchen Petersilie garniert auf den Tisch bringen.

Zutaten

1 kleine Zwiebel
300 Gramm Champignons
3 Dosen Jackfruit (junge Jackfruit in Salzlake, Abtropfgewicht: 675 g)
1 Esslöffel Rapsöl
100 Milliliter veganer Weißwein
1 Lorbeerblatt
500 Milliliter Gemüsebrühe
2 Esslöffel Speisestärke (in 4 EL kaltem Wasser angerührt)
100 Milliliter vegane Sahne
  Saft von 1/2 Zitrone
1 Teelöffel Agavendicksaft
1 Esslöffel frische Kräuter (z.B. Oregano oder Majoran oder 1 Tl getrocknete)
  Salz und Pfeffer
  ein paar Blättchen Petersilie zum Anrichten
Mengenangabe:
4 Portionen

Dieses Rezept teilen: