Schwedischer Apfelkuchen | Vegane Gesellschaft Österreich

Schwedischer Apfelkuchen

14.05.2014
Bild des Benutzers Garbbel

Hinzugefügt von Garbbel

Zubereitung

Aus 120 g Margarine, 120 g Zucker [habe nur 100 g genommen], Vanillezucker, Salz, Sojamehl, 350 g Mehl, Backpulver und der Sojamilch einen Mürbteig zubereiten, diesen mind. 30 Minuten kalt stellen [bei mir waren's ca. 3 h], dann eine Springform (26 cm) damit auskleiden.
Aus 120 g Haselnüssen, 25 g Mehl, 35 g Zucker und 60 g Margarine die Streusel zubereiten.
Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und klein schneiden, Ananas abtropfen lassen und klein schneiden und mit Rosinen, Mandeln (oder Haselnüssen) und den Gewürzen mischen. Diese Mischung in die mit Mürbteig ausgekleidete Form geben und etwas festdrücken. Die Streusel darauf verteilen.
Kuchen bei 180°C ca. 60 Minuten backen.

Zutaten

250 Gramm Dosenananas
600 Gramm Äpfel
2 Teelöffel Backpulver
120 Gramm gemahlene Haselnüsse ([habe Walnüsse genommen])
1⁄2 Teelöffel gemahlener Ingwer
20 Gramm gehackte Mandeln ([habe Cashewkerne genommen])
180 Gramm Margarine
375 Gramm Mehl ([habe Weizenvollkornmehl genommen])
1⁄2 Teelöffel gemahlene Nelken
1⁄2 Teelöffel gemahlener Piment
2 Esslöffel Staubzucker
20 Gramm Rosinen
1 Prise Salz
2 Teelöffel Sojamehl
100 Milliliter Sojamilch ([habe Hafermilch genommen])
1 Packung Vanillezucker
1 Teelöffel gemahlener Zimt
155 Gramm Zucker ([habe nur 135 g genommen])
Zubereitungszeit: 
1 Stunde
Vorbereitungszeit: 
1 Stunde
Mengenangabe:
12 Stücke

Kommentare

Bild des Benutzers Dänchen
Kommentar: 
Der Kuchen schmeckt sehr lecker und war bei uns im Nu aufgegessen!! Anstatt der Ananas würde Rhabarber oder Kirschen bzw. beliebig anderes Obst sicher auch sehr gut dazu passen... Danke fürs Veröffentlichen ;-)

Dieses Rezept teilen: