Falstaff sucht vegan-vegetarische Kochtalente | Vegane Gesellschaft Österreich

Falstaff sucht vegan-vegetarische Kochtalente

04.09.2019

Die Herausforderung für junge Küchentalente, die gerne mit pflanzlichen Lebensmitteln kochen, den Wettbewerb nicht scheuen und noch zur (Berufs- oder Tourismus-)Schule gehen beziehungsweise diese seit maximal drei Jahre abgeschlossen haben: der Falstaff Young Talents Cup! Denn 2019 kommt die Kategorie „Vegan/Vegetarisch“ hinzu.

Pflanzliches Angebot als Erfolgsfaktor

In Österreich gaben 2018 rund neun Prozent der Bevölkerung an, dass sie sich vegan oder vegetarisch ernähren. Weitere 4,7 Millionen wollen als Flexitarier_innen ihren Fleischkonsum reduzieren. Die vegan-vegetarische Küche ist ganz klar weit mehr als ein Trend – Gemüse, Obst, Getreide und Co. haben mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Gastronomie. Mit unserem Vegucation-Projekt unterstützen wir die Ausbildung von Köchinnen und Köchen in der pflanzlichen Küche. Die vegane Lebensweise kommt so in der Mitte der Gesellschaft an – davon profitieren Tiere, Umwelt und Gesundheit.

Falstaff Young Talents Cups

Doch pflanzliche Lebensmittel werden auf der großen Bühne noch etwas vernachlässigt. Um dem entgegenzuwirken und diesem wichtigen Bereich in der Küche gerecht zu werden, wird 2019 der Falstaff Young Talents Cup um die Kategorie „Vegan/Vegetarisch“ erweitert. Falstaff PROFI hat sich in Kooperation mit uns, der Veganen Gesellschaft Österreich, zu diesem Schritt entschieden, wie Alexandra Gorsche, Geschäftsführerin Falstaff PROFI, beschreibt: „Die Nachfrage nach veganen und vegetarischen Angeboten in der Gastronomie steigt. Die Zeiten sind vorbei, in denen pflanzliche Nahrungsmittel stiefmütterlich behandelt werden. Daher haben wir uns dazu entschlossen, jungen Talenten die Chance zu geben, sich auch auf diesen Bereich zu spezialisieren. Trotz der Tatsache, dass die Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich noch zu kurz kommen.“

Auch Sie haben ein „Young Talent“ in der Küche, das dem Veggie-Boom positiv gegenübersteht und vegan/vegetarische Gerichte liebt? Dann sollten Sie nicht zögern, ihrem Lehrling, ihrem Schüler oder ihrer Schülerin eine Teilnahme vorzuschlagen. Denn diese bringt nicht nur einen weiteren Erfahrungsschatz in der Küche und einmalige Erlebnisse im Wettbewerb, sondern auch eine persönliche Entwicklung der Nachwuchsköchinnen und -köche.

Top-Preise für junge Talente

Neben Sachpreisen im Wert von 10.000 Euro und der beliebten und stylischen YTC-Trophäe, designt und gesponsert von DREIKANT, können sich die Gewinner_innen über einen Blick hinter die Kulissen bei „Europas Beste 2020“ für je zwei Personen, inkl. An- und Abreise und je einer Hotel-Übernachtung im Doppelzimmer freuen.

Zusätzlich gibt es folgende Sachpreise zu gewinnen:
• Portrait im Falstaff PROFI Magazin
• Profimesser von Dick inkl. hochwertiger Messertaschen von R&S Gourmets
• Wellness-Gutscheine von den Best Wellness Hotels

Bewerbungen noch bis 30. September

Wer Interesse hat, beim Falstaff Young Talents Cup sein Können unter Beweis zu stellen, die/der hat die Chance sich bis 30. September 2019 unter marketing@falstaff-profi.com zu bewerben. Am 25. November 2019 werden die Bereiche „Küche“, „Gastgeber“, „Vegan/Vegetarisch“ in der Scalaria am Wolfgangsee, gekürt. JETZT ANMELDEN!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die sich in einer Ausbildung, sei es in einer LBS, Tourismusschule oder einem College, befinden oder diese mit Stichtag 31.05.2019 seit maximal 3 Jahren abgeschlossen haben. Eine Altersgrenze besteht nicht.

www.youngtalents.falstaff-karriere.com