Bestes veganes Chili?

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
TempehGenuss
Bild des Benutzers TempehGenuss
Bestes veganes Chili?
Hallo Leute! Am Wochenende steht ein Familientreffen an und da ich Köchin bin, habe ich mich natürlich für die kulinarische Verpflegung freiwillig gemeldet. Nun besteht in unseren Kreisen der große Konflikt vom Vegansein und Nicht-Vegansein. So geht es vermutlich den meisten von Euch! Vor allem mein Onkel ist ein großer Fleischliebhaber, den ich gerne mal eines Besseren belehren möchte. Sein absolutes Lieblingsessen ist Chili, weshalb ich mich am Wochenende daran versuchen möchte, ohne dass es sofort auffällt. Jetzt kommt Ihr ins Spiel: Was sind eure liebsten veganen Chili-Rezepte? Viele Grüße.
riemenschneider
Bild des Benutzers riemenschneider
Das wird niemand merken!

Hey!

So einen Onkel habe ich auch in meiner Familie und er behauptet zusätzlich immer felsenfest, dass man ihm nie etwas Veganes unterjubeln könnte. Haha, hat bei unserem letzten Familienabend jedoch funktioniert. Wir haben unser ganz persönliches Familienrezept für leckeres Chili, welches besonders von dem hier inspiriert wurde: http://www.aufgetischt.net/vegetarisch/veganes-chili/ Probier es einfach mal aus und wandel es so ab, dass es den Geschmack deiner Familie trifft! Es gibt ja mittlerweile fast überall veganes Hack zu kaufen, so dass diese Hürde leicht zu überwinden ist. Wenn du das vegane Chili gut würzt, wird selbst der letzte Skeptiker keinen Unterschied herausschmecken.

Meld dich doch gerne zurück! Ich wäre sehr gespannt über einen Bericht eures Familienessens. Auf der Seite gibts auch noch andere empfehlenswerte Rezepte, besonders wenn du gerne Gemüse auf den Grill schmeißt.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Cicerin
Bild des Benutzers Cicerin
Mein Chili con Carne Rezept

Mein Chili con Carne Rezept (vom Melzer geklaut):
500g Rinderhack oder gewürfeltes Rindfleisch (ich mag Hack lieber)
3 Dosen Tomaten am Stück (400g, ich traue den gewürfelten nicht)
Tomatenmark
1 Paprika
Zwiebel nach Lust und Laune
Knoblauch
Mais und Bohnen jeweils 1 Dose (Mais die kleine)
0.5l Brühe aus dem Glas
Lorbeerblatt
Kakao
Paprikapulver (rosenscharf)
Zitrone unbehandelt

 

Zwiebeln, Knoblauch und Paprika andünsten, Fleisch extra anbraten. Die Tomaten aus der Dose nehmen und von Hautresten befreien. Strunk abscheiden und durchwiegen. Dann alles bisherige zusammen in einen Topf, Brühe dazu und mindestens eine Stunde köcheln lassen.
Je nach gewünschter Dicke wird jetzt Tomatenmark untergerührt, das Lorbeerblatt kommt rein, 1/4 der Schale einer Zitrone (nur das gelbe ganz dünn abschneiden, nichts weißes!) und noch etwas köcheln lassen.
10-15min vor dem Servieren Mais und Bohnen dazu.
Dann wird abgeschmeckt: Erstmal jeweils ein Esslöffel Kakao und Salz, jeweils ein halber Esslöffel Zucker, Paprikapulver und Pfeffer. Zitronensaft nach Geschmack.
Da ich immer ein vielfaches der hier angegebenen Menge koche sind die Gewürzangaben nur Schätzungen. Ich mach das halt immer nach Geschmack.
Scharf wirds durch meine Vicious Viper.

 

Wieso keine Chilis? Weil die selbst bei einer Kochzeit von ner Stunde nicht die komplette Schärfe abgeben. Am ersten Tag ists dann immer lasch und am nächsten Tag brennts einem die Zunge weg.
Wieso nicht gleich gewürfelte Tomaten? Tomaten am Stück aus der Dose haben einen besseren Geschmack, lassen sich gut versäubern und die Konsistenz der Soße wird schöner. Am wichtigsten ist jedoch, dass man nicht die Tomatenbutzen in der Soße hat.
Keine anderen Gewürze? Ist möglich einfach gehalten. Nur Dinge, die in fast jeder Küche zu finden sind. Kreuzkümmel wäre die einzige Idee, die ich noch hätte.

Besuchen Sie meine Websitehttps://stemcela.com/
Kanelbulle
Bild des Benutzers Kanelbulle
Dein Rezept klingt

Dein Rezept klingt superlecker, danke fürs Teilen! Da krieg ich richtig Lust darauf, das nachzukochen. Werde ich die nächsten Tage mal machen!

Veganfan20
Bild des Benutzers Veganfan20
Bei meinem Chili sin Carne

Bei meinem Chili sin Carne mache würze ich den Tofu mit Kakao und Kreuzkümmel, dass gibt einen besonderen Geschmack.

Zurück zur Themenübersicht Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.