gesundheitliche Probleme | Vegane Gesellschaft Österreich

16 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
JOKI
Bild des Benutzers JOKI
gesundheitliche Probleme
Ich bin Bergläufer und ernähre mich nach der Starch Sollution. Seitdem ich meine Ernährung auf die Starchsollution umgestellt habe, habe ich zum Teil große Erfolge beim Laufen gehabt aber auch Misserfolge. Mein allgemeines Wohlbefinden steigerte sich sehr schnell durch die Umstellung(ich hatte immer Energie und war gut drauf). Aber seit einem Monat bin ich Müde habe Kopfschmerzen sowie schmerzen in den Gliedern und mitlerweile kann nichtmal spatzieren gehen (aufrund körperlichen schwäche). Ich war im Krankenhaus und habe ein Blutbild machen lassen----dieses war sehr gut kein Eisen-,B12-,Vitamin D Mangel Auch mein Herz wurde untersucht und als gesund befunden. Die nächste Untersuchung geschah bei einer Diätologin diese fragte mich was ich an einem normalen Tag esse.(Kartoffeln, Dinkelbrot, Bohnen, Hirse,...... was mir gerade schmeckt, natürlich auch Gemüse und Obst) Dann machte sie eine bioelektrische Impedanzmessung, das Ergebnis: 68kg 183cm 11,4kg Fett 25,8kg Muskeln und viel Wasser im Körper Sie meinte, dass ich Mangelerscheinungen habe und mehr Eiweiß(vorallem wegen der schlechten Wertigkeit von pflanzlichen Eiweiß) brauche sowie Mineralien. Sie hat mir geraten wieder Fleisch und Michprodukte zu essen und Fett in form von Leinöl Ich bin jetzt wirklich sehr schlechter Laune, denn ich habe mich sehr wohl gefühlt und Stolz war darauf mich so einfach zu Ernähren. Aber was soll ich machen ? Kenn ihr solche Fälle?
DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Ich fühle mich auch seit

Ich fühle mich auch seit ungefähr 1 Woche auch etwas madig...kann es nicht sein, dass du einfach eine hartnäckige Infektion hast? Hört sich zumindest ganz danach an. Wie waren die Werte deines Imunsystems bei der Untersuchung (ev. könntest du diese hier auch veröffentlichen)? 

 

Die Werte deiner Impedanzmessung sind auch super (38% Muskeln und ~17% Körperfett). Was will sie denn genau? WELCHE Mangelerscheinungen sollst du denn haben? Einfach zu sagen du hast zu wenig Eiweiß ist mal wieder schön einfach für die Diätologin....lächerlich.

Sonst kannst du dir natürlich immer Ärzte suchen die auch etwas von einer veganen Ernährung verstehen. Woher kommst du?

JOKI
Bild des Benutzers JOKI
Sie denkt das die Mattigkeit

Sie denkt das die Mattigkeit und das viele Wasser im Körper auf einen Eiweißmangel hinweisen außerdem glaubt sie ich habe zu wenig Muskeln und Fett.

Ich komme aus Lunz am See in Niederösterreich

Das mit dem Infekt war im Gespräch aber die Artzte meinen aufgrund meiner  Ernährung soll ich 3 Wochen "normal" essen und dann wirds mir besser gehen  und wenn nicht schauen sie meine Organe und das Blut genauer an

 

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Und wie erklärt sie die Kopf-

Und wie erklärt sie die Kopf- und Gliederschmerzen?

Diese Ärzte in OÖ sind vegan freundlich. Vllt passt einer für dich?

Oberösterreich

Dr. Andreas Faux
Schmiedegasse 14/6. Stock; Lentia City; Eingang neben Libro
A-4040 Linz
www.faux.at

Dr. Claudius Gürtler (vegan)
Allgemeinmediziner
Stockhofstraße 15
4020 Linz

Dr. Karl Kaltseis (vegan-freundlich)
Hauptstraße 9
4594 Grünburg/Steyr

Dr. Manuela Putz (vegan-freundlich)
Allgemeinmedizin und Akupunktur
Tuffeltsham 141
4846 Redlham
Privatärztin

JOKI
Bild des Benutzers JOKI
Ich denke ich werde dann zum

Ich denke ich werde dann zum erstenmal einen Artzt aufsuchen der nicht voreingennomen ist.

Das ist wirklich so nervig dass alle immer glauben das kann nur durch die Ernährung sein weil man ja Mangelehrnährt ist wenn man vegan ist (so ein Blödsinn vor ein paar Wochen bin ich noch richtig gute Wettkämpfe gelaufen)

Danke,

ich bin froh das ich mich in diesem Forum gemeldet habe sonst wär ich vielleicht schon bald wieder ein Fleischesser

sabine
Bild des Benutzers sabine
Hallo JOKI,nicht-vegane oder

Hallo JOKI,

nicht-vegane oder nicht-veganfreundliche Ärzte/Ärztinnen sehen leider gleich oft in der veganen Ernährung den Grund für diverse Erkrankungen.

Ein früherer Bekannter von mir ist auch passionierter Läufer und hat von heute auf morgen begonnen, sich vegan zu ernähren. Er hat in kürzester Zeit eine Verbesserung seiner Leistung und Regenerationszeit bemerkt und nur positive Veränderungen festgestellt, auch auf mentaler/geistiger Ebene.

Kann natürlich sein, dass du einfach einen grippalen Infekt übergangen hast oder zu viel trainiert hast und dadurch dein Körper geschwächt ist. Aber Ferndiagnosen (von Laien wie mir) sind so eine Sache….

Deshalb würde ich mir an deiner Stelle, wenn es nicht besser wird - wie schon von Deep Space empfohlen - eine/n Arzt/Ärztin bzw. Diätologen/Diätologin von hier suchen.: https://vegan.at/aerzte oder https://vegan.at/ernaehrungsberatung  

Auf alle Fälle alles Gute für dich!

JOKI
Bild des Benutzers JOKI
Leider hab ich noch was

Leider hab ich noch was vergessen, bei dieser Impedanzmessung ist ein Phasenwinkel von 5 grad herausgekommen.

Laut Tabelle weist das auf einen schlechten Ernährungzustand hin.

Ein normaler Phasenwinkel ist zwischen 6 und 7 grad , wer Muskelschwund hat, bisitzt einen Phasenwinkel von ca. 2 grad und ein Bodybuilder einen Phasenwinkel von 8 ca.grad

Info:

Phasenwinkel

Der Phasenwinkel lässt Aussagen über den Zustand der Zellen und den Gesundheitszustand des Organismus zu. Dabei kann auch die sportliche Aktivität und der Trainingszustand beurteilt werden. Gut ernährte Zellen oder trainierte Muskelzellen haben eine hohe Membranintegrität bzw. -dichte. Nährstoffe und Zellwasser werden im Zellinneren gespeichert und gehen nicht verloren. Solche „saftigen“ Zellen haben einen hohen Phasenwinkel.

 

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Ich will es ja nicht total

Ich will es ja nicht total ausschließen, aber eventuell isst du ja wirklich zu wenig Eiweiß :D.

Hast du mal genauer geschaut wie viel du isst?

JOKI
Bild des Benutzers JOKI
Ich denke an einem normalen

Ich denke an einem normalen Tag werden es 80g sein

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Letzendlich muss man aber

Letzendlich muss man aber auch sagen, dass bei einer veganen Ernährung natürlich Mängel auftreten können, wie das bei jeder anderen Ernährungsweise der Fall ist, jedoch sollte man diesen Mangel innerhalb der pflanzlichen Ernährung beheben.

Fleisch und Milch sind einfach keine Alternativen. Neben den ethischen Aspekten sind es auch die gesundheitlichen Aspekte. Wie du auch schön bemerkt hast, fühlt man sich besser und regeneriert schneller wenn man sich pflanzlich ernährt.

Halt uns also bitte auf dem Laufenden :)!

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Aber 80g hört sich mal nicht

Aber 80g hört sich mal nicht so schlecht an :)!

Als Ausdauersporter hat man einfach nicht so viel Muskelmasse (wozu auch?).

JOKI
Bild des Benutzers JOKI
Mir geht es leider jeden Tag

Mir geht es leider jeden Tag schlechter trotz zusätzlichen Eiweiß (durch Hülsenfrüchte und Nüsse).

Daher denke ich das Eiweißmangel nicht mein Problem ist, inbesondere weil ich auch Nachforschungen zu diesem Thema gemacht habe.

Ich hoffe mein Bruder kann mich heute ins Kankenhaus fahren damit ich vielleicht endlich ernsthaft untersucht werde.

 

 

 

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
:/ ... hört sich nicht so gut

:/ ... hört sich nicht so gut an. Viel Glück...!

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Gibts ein Update Joki?

Gibts ein Update Joki?

sabine
Bild des Benutzers sabine
Ja genau, Joki, gibt es schon

Ja genau, Joki, gibt es schon was Neues?

Veggi
Bild des Benutzers Veggi
Hallo Joki,es tut uns sehr

Hallo Joki,

es tut uns sehr leid, dass dir jeden Tag schlechter geht. Warst du schon im Krankenhaus? 

Zurück zur Themenübersicht Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.