Klarheit über Proteinaufnahme | Vegane Gesellschaft Österreich

19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Chriss
Bild des Benutzers Chriss
Klarheit über Proteinaufnahme
Hallo, und schön ein Teil dieser Community sein ! Nun lebe ich erst seit kurzem vegan und eine Sache bleibt mir immer noch unklar auch nach vielen Lesen: Wie hoch ist denn nun der wirkliche Bedarf an Protein wenn man auch mal gerne Sport treibt ? Die grosse Mehrheit hält an der Regel ~1g/kg Körpergewicht fest, andere sehen dass tägliche Minimum schon bei der Hälfte erreicht. Ehrlich gesagt, auch wenn ich täglich 1 Stunde Jogge kann ich gar nicht so viel Erbsen, Bohnen, Nüsse, Sprossen, Vollkorn, Sojaprodukte etc. Essen wenn ich doch auch noch viel Obst und Grünzeug (mein Fovorit) verkosten möchte. Ich war noch nie der grosse Esser, trinke auch mal gerne einen ganzen Tag nur Wasser ). Vielen Dank Euch !
mimenda
Bild des Benutzers mimenda
Halte diese Erbenszählerei nicht für sinnvoll

Wenn du 80 kg wiegst, brauchst du laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung 0,8 g Eiweiß pro kg Körpergewicht, also 64 g. Wenn du ein halbes Kilo Brokkoli isst, sind das schon 16 g. Isst du ferner 100 g Studentenfutter, bist du schon bei 31 g. Hast du morgens 200 g Haferflocken gegessen, summiert sich deine Proteinaufnahme bereits auf 56 g Eiweiß. Und wenn du dir abends 500 g Champinion brätst, bist du bei 67 g.

Da man annehmen kann, dass die DEG mit ihrer Eiweißbedarfsrechnung eher hoch liegt (schließlich sitzt die Fleisch- und Milchindustrie in ihren Gremien), sollte man auf der sicheren Seite sein, wenn man diese Richtlinie um 30% unterbietet.

Dass Sportler einen wesentlich höheren Eiweißbedarf haben, halte ich für fraglich. Es kommt doch drauf an, mit welchem Ziel man Sport treibt. Will man immer höher und weiter kommen, sollte man am besten Eiweißpräparate nehmen, um damit "voranzukommen" und sich dabei als Nebeneffekt die Gesundheit zu ruinieren. Für einen normal Sport treibenden Menschen ist die DEG-Richtschnur m.E. mehr als ausreichend. Und diese Werte kann man als Pflanzenesser spielend erreichen und dazu noch jede Menge Früchte essen. Wozu also die Sorge?

Chriss
Bild des Benutzers Chriss
Danke mimenda, nur dein
Danke mimenda, nur dein Beispiel, 500 g Brokkoli, 500 g Champis, 200g Hflocken 100 g Studentenfutter neben Obst und Salat und mehrere Liter Wasser sind für mich (knapp 80 kg, 46 Jahre) ist natürlich doch schon eine üppige Menge. Im Gegensatz dazu gehen z.B. 100-200 g Fisch runter wie Öl.
mimenda
Bild des Benutzers mimenda
Nach 1oo-200 g Fisch
hat ein normaler Mensch Hunger, wenn er den nicht mit Beilagen sättigt. 500 g Champignons oder Broccoli kann man hingegen mit links essen und ist danach auch einigermaßen satt (besonders beim Broccoli). 100 g Nüsse ist ein bisschen mehr als eine große Handvoll. Ne, du machst dir was vor. Wenn du vollwertig vegan isst, also den veganen Junk weglässt, reicht das für deine Proteine. Aber vielleicht willst du das ja gar nicht und suchst nach Argumenten, weiter Tier zu essen? Denn statt Fisch könntest du auch Tempeh essen. 200 g davon haben bereits 40 g Eiweiß. Und 200 g davon ist eine recht kleine Portion. Die esse ich dir locker in ein paar Happen weg, vor allem gebraten. :-)
Mutti
Bild des Benutzers Mutti
ich finde auch, dass man
ich finde auch, dass man keine billigen Ausreden suchen sollte. Sondern wenn man das Vegan durchziehen will, dann auch mit vollem Elan. Meine Tochter schafft es schon 4 Monate und war vorher auch ein Liebhaber von geschmolznene Käse. Also such nicht weiter, sondern versuch es! Lg
Hibi
Bild des Benutzers Hibi
Ausdauer-Sportler: 1,2-1,4 g

Ausdauer-Sportler: 1,2-1,4 g Eiweiß am Tag je kg Körpergewicht sind empfehlenswert - siehe Eiweißbedarf für Sportler

Falls jemand nicht weiß wie er seinen Eiweißbedarf vegan decken soll, kann sich mal die Tabelle mit eiweißhaltigen Lebensmitteln anschauen.

=>Nüsse, Samen, Hülsenfrüchte und Vollkorngetreide

Maxies
Bild des Benutzers Maxies
Klarheit über Proteinaufnahme

Hallo

Ja ich lebe nun auch seit einem Jahr vegane, Wasser zu trinken ist mir zu wenig.Ich esse schon auch Tofu, viel Obst und Obssäfte und Milchprodukte und auch Fisch.

Ameisenbär
Bild des Benutzers Ameisenbär
Maxie,

Du bist ein Troll!

Feezym
Bild des Benutzers Feezym
Yap, das isser....

Yap, das isser....

Rusid1986
Bild des Benutzers Rusid1986
Proteinzufuhr

Hi, also ich habe nochmal nachgelesen und die DGE empfiehlt sogar ein bisschen mehr. Genau sind es wohl 0,9 Gramm pro KG Körpergewicht (ich weiß, die 0,1 gramm sind jetzt auch Haarspalterei meinerseits).

Allerding habe ich gerade hier https://www.protein.de/ gelesen, dass Veganer das erhöhen sollten. Wörtlich steht da:

" Veganer sollten deswegen ihren Proteinkonsum auf ca. 2-2.5g pro kg Körpergewicht anheben, um eventuelle Aminosäurenunterversorgungen auszugleichen. Da Protein in den meisten veganen Lebensmitteln gepaart mit Kohlenhydraten und Fetten vorkommt, kann es Sinn machen, mit einem veganen Proteinpulver aus Erbse, Reis oder Hanf zu ergänzen. "

...

Das erscheint mir irgendwie ein bisschen zu viel oder? Ich meine das ist das 2 bis 3 fache der Empfehlung von der DGE ... Ich nehme doch jetzt auch nicht 6.000 Kalorien zu mir, um zuzunehmen obwohl mein Tagesbedarf eigentlich 2.000 wären ..

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Völliger Schwachsinn

Völliger Schwachsinn, dass ist viel zu viel.

Aber auch nicht anders zu erwarten von einer Website die versucht Eiweißpulver zu verkaufen ;)

Ameisenbär
Bild des Benutzers Ameisenbär
Allergische Reaktion

Ich gestehe ehrlich: Ich hab mittlerweile so ziemlich den Überblick verloren, wer hier noch seriös ist oder nicht.

Am liebsten sind mir die User, die das Posten von Links ganz sein lassen!

Sonin1983
Bild des Benutzers Sonin1983
Hi :)Grundsätzlich gilt,

Hi :)

Grundsätzlich gilt, Ausdauersport verbraucht mehr Protein als Kraftsport.

Bei Kraftsport ist dein Ziel meist Muskeln aufzubauen. Dementsprechend solltest du deinen Eiweiß Bedarf um die 1,5-2g Eiweiß/kg Körpergewicht decken.

Du hast die Möglichkeit mit mehr Eiweiß deinen Körper zur Fettverbrennung zu "zwingen". Hier kommt die Thermogenese ins Spiel. Bei der Umwandlung von Eiweiß in Energie benötigt der Körper mehr Energie als Eiweiß in kcal gemessen liefert. Somit kannst du durch einen Eiweiß Überschuss kcal abbauen. Auf diesem Prinzip baut Low Carb auf. Jedoch solltest du jetzt nicht denken den ganzen Tag Eiweiß essen reicht hier um gut abzunehmen. ;-)

Ich warne dich schon mal vor möglichen Verstopfungen ;-)

Bei Ausdauersport empfielt es sich den Eiweißbedarf deutlich über den 0,8-1g / kg Körpergewicht zusich zu nehmen. Gerade Ausdauersportarten wie Laufen und Radfahren verbrennen unmengen an Energie (kcal). Diese Energie wird von Kohlenhydraten, Eiweiß und Fetten bereit gestellt. Wenn du am Eiweiß sparst holt sich dein Körper das Eiweiß einfach aus deinen Speichern. Wo speichert der Körper das Eiweiß? Unter anderem in deinen Muskeln. Natürlich willst du keine Muskeln verlieren sondern womögich das ein oder andere Fettdepot auflösen :D

Ob Ausdauer- oder Kraftsport, primär gilt baue Muskeln auf bzw. erhalte sie. Denn Muskeln sind sehr energiehungrig, also top Fettverbrennungsmaschinen ;-)

blumenmädchen
Bild des Benutzers blumenmädchen
kein ganzes gramm pro kg

Es ist nicht ganz ein 1g pro Kilo Gewicht was ich weiß. Eher so um die 0,8 herum. Aber eigentlich ist es ja so, dass du nicht zu viel Eiweiß essen kannst. Also eher mehr als weniger, dannmachst du schon mal nichts falsch. :)

TheGrey
Bild des Benutzers TheGrey
Pf, ich ess sogar 1,5 g / kg

Pf, ich ess sogar 1,5 g / kg und komm gut aus =)

Ich mach mir zb einen Bohnensalat zu Mittag aus Kidney-Bohnen und Linsen (aufpassen: Manche Bohnen und Linsen in der Dose sind stark mit Wasser angesogen, haben dann also prozentual weniger Protein, sind auch entsprechend gatschig) und damit komm ich auf 45 g Protein für mein Mittagessen. Am Abend esse ich oft angebratenen Tofu mit Gemüse dazu. Der eine Block Tofu (Veggie Marke) hat ca 30 g Protein. Mein Kaffee hat 4 g Protein (weil ich 200 ml Sojamilch reintu), sind also + 8 g Proteine nur durch den Kaffee. Mit 250 g Seitan bist du bei weit über 100 g Protein für eine Mahlzeit... also ich weiß nicht, wie sich das nicht ausgehen soll :D 

Ich esse oft einen Obstsalat mit Joghurt und hau da Hanfpulver oder Eiweißpulver dazu. Das sind dann noch einmal um die 10-15 g Proteine. 

Feezym
Bild des Benutzers Feezym
Ich sehs so. Am Ende des

Ich sehs so. Am Ende des Tages ist ein Supp zwar kein Ersatz für die eigene ausgewogene Ernährzung, während gleichzeitig intensiv ge-sportet wird, aber die Masse an Nüssen,Fisch, etc. die Mann/Frau einnehmen müsste, um dem Muskelaufbau/Definition von Problemzonen zuzuarbeiten, wäre schlichtweg kaum zu schaffen. Ich selbst führe meinem Körper auch div. Supplemente zu, achte aber darauf, das diese rein vegan sind. Und da ist die erste Adresse, wenn es um Effizienz bei der langfristigen Einnahme geht, nun mal Soja. Punkt. Ende. Aus.Und auch auf dem Gebiet ist , nach viel zu langer Vernachlässigung seitens der GHersteller/deren wernung/Medien, endlich auch mal sowas wie eine "Bandbreite" zur Akquise, siehe: https://www.vitaminexpress.org/de/protein . Wenn  ich mich zB an ca. 5,6 Jahre zurückdenke, sahs auf dem Sektor ziemlich fad aus.

Fagumi
Bild des Benutzers Fagumi
2.5kg Erbsenprotein 18.99€.

2.5kg Erbsenprotein 18.99€. ~24g Protein pro Portion. Problem gelöst. 

0.8g/kg ist die wissenschaftliche Lehrmeinung. Alles andere sind Marketingaussagen.

 

Proteinbedarf für Sportler ist weit weit weit überschätzt. Ich trainiere 6 Tage die Woche, sowohl Kraft als auch Ausdauer und verschwende keinen Gedanken mehr an meine Proteinzufuhr. Seit ich mich vegan ernähre sind sowohl Kaft als auch Ausdauer gestiegen. Diese 2g/kg Werte kommen von irgendwelchen Spitzenspotlern, was uns alle hier nicht im geringsten betrifft.

DeepSpace
Bild des Benutzers DeepSpace
Nicht nur das. Ein zu hoher

Nicht nur das. Ein zu hoher Eiweißkonsum ist auch belastend für unsere Nieren.

Ich komme auch sehr gut mit ca. 1g/kg aus :)

Verikon
Bild des Benutzers Verikon
Ich bin auch Vegetarier und

Ich bin auch Vegetarier und verstehe dich daher perfekt. Für eine ausgewogene Ernährung muss eine vegetarische Ernährung Eiweiß enthalten. Ich mache den Proteinmangel mit einem Ripple Protein Shake wieder wett, den ich aus einer Bewertung auf minimalviablefitness.com ausgewählt habe. Dieses Protein enthält Erbsenprotein, das viele erstaunliche gesundheitliche Vorteile hat, nach Erbsen schmeckt und auf natürliche Weise durch die Ernte ultrareiner Proteine ​​aus gelben Erbsen hergestellt wird - reine Pflanzenkraft.

Zurück zur Themenübersicht Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.