Sarah Wiener und der Veganismus ...

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Axolotl
Bild des Benutzers Axolotl
Sarah Wiener und der Veganismus ...
Sarah Wiener will für die Grünen ins EU-Parlament, ihre Einstellung zum Veganismus macht sie für Veganer / Veganerinnen aber nicht unbedingt symphatisch: [...] Denn mit dem einen oder anderen Veganer könnte sie beim Grünen-Bundeskongress schon aneinander krachen. Wiener hält Mandelmilch für Gift, Analogkäse ebenfalls – alles hochverarbeitet. Zucker ist ihrer Meinung nach schlimmer als Heroin und Veganismus an sich eine Form der "Mangelernährung". Sie selbst plädiert dafür, wenig Fleisch zu essen, das dafür hochwertig. So sei das auch mit dem Klimaschutz in Einklang zu bringen. Manchen ist vielleicht noch die Sendung Sarah Wiener und die Küchenkinder in Erinnerung. Da ließ sie Kinder beim Schlachten helfen. Einem betäubten Kaninchen wurde vor aller Augen die Kehle aufgeschnitten, damit die Kleinen es dann ausnehmen konnten. "Jemand, der Fleisch isst, sollte wissen, dass Fleisch nicht auf dem Baum wächst. Hinter jedem Schnitzel steht ein Tier, das gelebt hat", erklärte Wiener damals. In der ORF-Produktion Die kulinarische Welt der Sarah Wiener war eine Moorhuhnjagd ihr "Highlight". [...] Quelle: Der Standard https://derstandard.at/2000099634209/Wiener-nascht-mit#
Axolotl
Bild des Benutzers Axolotl
x

x

efraimstochter
Bild des Benutzers efraimstochter
Was soll erreicht werden?

Von Frau Wiener bin ich auch kein sonderlicher Fan. Nicht nur wegen ihrer Einstellung, ich kann auch mit ihrer Art wenig anfangen. Ich habe aber in der weiteren Verwandtschaft Leute, die sie gut finden. Eben weil sie so... rustikal ist. Ich denke mir, die Grünen wollen mit Wiener einen Versuch starten von dem Ruf, nur Elfenbeinturm-Politik zu machen, weg kommen. Bei mir gewinnen sie damit keine Sympathiepunkte, aber ich glaube im Großen und Ganzen könnte das womöglich schon aufgehen. Was einen wiederum zur Frage führt wie Grün die Grünen wirlich sind und sein wollen. 

Zurück zur Themenübersicht Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.