Infos

Infos

11.05.2023
Die Vegane Gesellschaft fordert seit langem ein Ende der steuerlichen Diskriminierung von Pflanzenmilch, die in Österreich mit 20 % einem doppelt so hohen Steuersatz unterliegt wie Kuhmilch. Der Begutachtungsentwurf vom Abgabenänderungsgesetz 2023 stimmt pessimistisch. Pflanzenmilch und eine etwaige Steuersenkung sind nicht enthalten.
10.05.2023
Alternativen zu Fleisch, Fisch, Milch und Eiern sind der Schlüssel für ein nachhaltiges Ernährungssystem. Ein neuer Report des The Good Food Institute stimmt optimistisch, weil der Umsatz von pflanzlichen Lebensmitteln in Österreich auch in einer wirtschaftlich turbulenten Zeit weiterhin zunimmt.
18.04.2023
Immer mehr internationale Fachgesellschaften positionieren sich positiv gegenüber einer veganen Ernährung in jeder Lebensphase. Hier geben wir einen Überblick über aktuelle Stellungnahmen zu veganer Ernährung in Kindheit und Jugend.
17.04.2023
Eine kürzlich veröffentlichte wissenschaftliche Untersuchung des Zentrums für Public Health hat die Lebensmittelauswahl und das Bewegungsverhalten vegan lebender Menschen untersucht. Dass die zugehörige Presseaussendung der Medizinischen Universität Wien etwas irreführend ist, wird bei genauerer Betrachtung der Originalpublikation in der Fachzeitschrift „Nutrients“ klar.
07.04.2023
Um die globale Erderwärmung auf unter 1,5 bzw. 2 °C zu halten und damit die negativsten Konsequenzen des Klimawandels zu verhindern, müssen die Emissionen an allen Treibhausgasen in allen Sektoren stark und schnell sinken – auch im Ernährungssystem. Wir haben uns daher angesehen, welchen Stellenwert die Produktion und Konsumption von Lebensmitteln im neuen IPCC-Bericht haben.
07.04.2023
Grüne Almen, grasende Rinder, glückliche Tiere: So wird die österreichische Landwirtschaft oft dargestellt. Doch nicht nur die Fleischwirtschaft, sondern auch die Milchwirtschaft unterwirft die Tiere einer nüchternen Kosten-Nutzen-Kalkulation. Weibliche Kühe werden zu Milchmaschinen und männliche Kälber zu Abfallprodukten einer Industrie, die Muttermilch einer Spezies nimmt und sie als Lebensmittel für eine andere verpackt. Ein System, in dem nichts in Butter ist und das immer mehr Konsument:innen und auch Landwirt:innen ablehnen.

Seiten