Unsere 10 größten Erfolge im Jahr 2015

Unsere 10 größten Erfolge im Jahr 2015

26.12.2015

Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Mit Herzblut hat sich unser Team auf unterschiedlichen Ebenen für eine Verbesserung des veganen Angebots eingesetzt und daran gearbeitet, noch mehr Menschen für die vegane Lebensweise zu begeistern. Unser steter Einsatz für Tiere, soziale Gerechtigkeit und einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Umwelt ist aber nur dank der finanziellen Unterstützung unserer Mitglieder möglich. Mit ihrer Hilfe konnten wir wieder zahlreiche Erfolge erzielen. Daher möchten wir an dieser Stelle allen Mitgliedern und Spender_innen unseren herzlichsten Dank aussprechen.

1. Die vegane Lebensweise boomt

Die Zahl der vegan lebenden Menschen wächst stetig. Nach einer repräsentativen Untersuchung des IFES-Instituts lebten 2013 bereits 9 Prozent der österreichischen Bevölkerung vegetarisch, davon 10 Prozent vegan. Inzwischen sind noch wesentlich mehr Veganer_innen hinzugekommen. Diese Entwicklung lebt von unserer Arbeit und den vielen Menschen, die die vegane Ernährung in die Welt hinaustragen.

2. Vegucation bildet Lehrkräfte aus

Jährlich bilden wir gemeinsam mit Starkoch Siegfried Kröpfl in einem einwöchigen Lehrgang insgesamt 24 Kochlehrer_innen im Bereich der veganen Küche aus. Als Multiplikator_innen geben diese ihr umfangreiches Wissen an ihre zahlreichen Schüler_innen weiter. So stellen wir sicher, dass vegane Gerichte in immer mehr konventionellen Restaurants ins Standardangebot aufgenommen werden und die Anzahl rein veganer Lokale rapide steigt: Rund 35 zählt Österreich bereits.

3. GV-nachhaltig schult Großküchen

Im Rahmen unseres Projekts „Gemeinschaftsverpflegung nachhaltig“ gaben wir nicht nur Kockurse für Großküchen und wichtige Catering-Unternehmen wie „Brok Catering Company“, sondern waren auch auf bedeutenden Fachtagungen präsent. Auf der Branchentagung der österreichischen Gemeinschaftsverpfleger konnten wir während eines Vortrags über Umwelt- und Marketingaspekte veganer Gemeinschaftsverpflegung informieren.

4. Fortbildungen für die Berufsgruppe Ernährungsberatung

In Kooperation mit der Wirtschaftskammer Wien und dem Verband der Ernährungswissenschafter Österreichs organisierten wir im November einen Infoabend für Ernährungsberater_innen. Zur Vertiefung werden wir Anfang nächsten Jahres zweitägige Seminare für die Berufsgruppe durchführen. Auch Fachhochschulen und Universitäten luden uns dazu ein, Studierende der Diätologie und anderer Fachrichtungen über gesundheitliche Aspekte veganer Ernährung zu unterrichten.

5. Unsere Feste begeistern

Ob gemütliches Veganmania-Straßenfest oder edler Vegan Ball: Unsere Feste verzeichneten 2015 abermals Besucher_innenrekorde. Der neue Platz direkt vorm Museumsquartier machte eine noch größere Veganmania Wien in wunderschöner Umgebung und mit noch mehr Ständen möglich. Mit Genuss und viel guter Stimmung gelang es uns, die lebensbejahende Philosophie der veganen Lebensweise zu transportieren und viele neue Menschen zu erreichen.

6. Großer Andrang auf den Vegan-Planet-Messen

Neben der Vegan Planet in Wien boten wir im Frühjahr 2015 erstmals eine vegane Messe in Bregenz an. Sowohl von Seiten der Firmen als auch des Publikums war das große Interesse deutlich spürbar. Mit speziellen Angeboten für Jungunternehmen unterstützten wir dabei vegane Neugründungen. Die große Resonanz hat uns darin bestärkt, im kommenden Jahr Messen in weiteren Städten anzubieten.

7. V-Label beliebter denn je

Auch beim V-Label verzeichnen wir Rekorde: Insgesamt über 80 Firmen haben österreichweit zahlreiche Produkte mit dem V-Label als vegan kennzeichnen lassen. Große Supermarktketten wie Spar, Rewe und Hofer weisen bereits seit einigen Jahren ein großes Sortiment an lizenzierten Produkten auf, das sie konstant erweitern. Täglich kommen neue Anfragen hinzu.

8. VEGAN.AT im EU-Parlament

Wir setzen Impulse für die Politik: Im Rahmen eines Redebeitrags konnte der Obmann der Veganen Gesellschaft Österreich Felix Hnat Anfang Dezember Agrarsubventionen sowie die dringende Notwendigkeit der Fleischreduktion im EU-Parlament thematisieren. Im Anschluss wurde der Film „Cowspiracy – The Sustainability Secret“ gezeigt.

9. Vegane Gesellschaft prägt die Medienlandschaft

Das von den Medien vermittelte Bild hat sich im Laufe der letzten Jahre stark gewandelt: Vegane Ernährung wird in der Regel als positiv dargestellt und gilt als gesund, trendy und ethisch überzeugend. Durch erfolgreiche Pressearbeit trugen wir zu zahlreichen Artikeln in auflagenstarken Tageszeitungen wie heute, Österreich und Kronenzeitung bei und konnten überzeugende Interviewpartner_innen für ORF und Servus TV vermitteln.

10. VEGAN.AT so groß wie noch nie

Wie zu Anfang schon erwähnt, wächst die vegane Community kontinuierlich. Das zeigt sich auch in unseren Mitgliederzahlen sowie der Stärke unseres Teams: Während wir uns vor 4 Jahren noch keine einzige Vollzeitanstellung leisten konnten, arbeiten inzwischen 10 Angstellte mit vollem Einsatz für die Verbreitung der veganen Lebensweise und die Verbesserung veganer Angebote.

Waren Sie zufrieden mit unserer Arbeit?
Sie sind noch kein Mitglied, aber möchten unsere Arbeit gerne unterstützen? Dann melden Sie sich jetzt gleich an:
www.vegan.at/mitgliedwerden

Foto: fotolia.com | lassedesignen