Veggie Planet-Die Messen für pflanzliches Genießen | Vegane Gesellschaft Österreich

Veggie Planet-Die Messen für pflanzliches Genießen

15.11.2016

Mehrmals pro Jahr werden von der Veganen Gesellschaft Österreich Veggie Planet-Messen veranstaltet, um Interessierte von der veganen Lebensweise zu begeistern. Seit der ersten Messe 2012 in Salzburg hat sich die Veggie Planet zu einem regelrechten Erfolgskonzept entwickelt und wurde bereits in den Landeshauptstädten Graz, Linz, Innsbruck, Bregenz, Salzburg und Wien (als Vegan Planet) veranstaltet. In den nächsten Jahren wird die Veggie Planet auch im europäischen Ausland Fuß fassen, denn es kommen zusätzliche Städte in Tschechien, Italien und Slowenien als Messestandorte hinzu.

Vegane, vegetarische und omnivore Besucher_innen sind bei der Veggie Planet herzlich willkommen. Sie erwartet ein umfangreiches Programm: Expert_innen sprechen in Vorträgen über Gesundheit, Ernährung, Sport, Tierethik und Nachhaltigkeit. Unternehmen präsentieren ihre Produktneuheiten, Gastronomiebetriebe sorgen für das leibliche Wohl. In den Kochshows überzeugen und inspirieren renommierte Köch_innen mit schmackhaften Speisen.

Vorträge – Veganismus aus verschiedenen Perspektiven

So weitreichend wie die vegane Lebensweise sind auch die Vorträge. Expert_innen beleuchten den veganen Lebensstil aus verschiedenen Perspektiven, schaffen so Bewusstsein und regen zum Nachdenken an. Ein Auszug aus dem diesjährigen Programm: Ernährungswissenschaftlerin Katharina Petter klärt über die Vorzüge und Risiken der veganen Ernährung auf. Ärztin Rosa Aspalter spricht über Krebserkrankungen und deren Bezug zu veganer Ernährung. VGT-Obmann Martin Balluch begeistert mit seinem Vortrag über Tierethik. Verschiedene Expert_innen diskutieren, auf was bei der Ernährung von Sportler_innen zu achten ist.

Aussteller, Kochshows und Infostände – Kulinarik, Mode, Kosmetik und Tierrechte

Kebab, Wraps, indische Currys, Mehlspeisen und Smoothies – bei dem umfangreichen kulinarischen Angebot ist für jeden und jede etwas dabei. Auf den Messeständen wird nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt. Es kann ebenso nachhaltige Mode und Kosmetik gekauft werden. Informationen über Veganismus und Tierrechte werden von verschiedenen NGOs bereitgestellt. So können sich die Messebesucher_innen auch abseits der Vorträge individuell informieren. Die Veggie Planet wird oft gemeinsam mit der Messe Yoga Planet abgehalten. So wird ein sportbegeistertes Publikum angezogen. Am Yoga Programm können alle von Anfänger_innen bis Fortgeschrittene teilnehmen.

Inspiration für Zuhause kann man sich während der unterhaltsamen Kochshows holen. Auf zahlreichen Veggie Planets zeigt Haubenkoch und Kochbuchautor Siegfried Kröpfl, wie traditionell österreichische Gerichte schnell und einfach ohne tierische Zutaten zubereitet werden.

Filmvorführungen

Die bahnbrechende Dokumentation „Cowspiracy: The Sustainability Secret“ wird im Rahmen der diesjährigen Veggie Planet-Messen vorgeführt und zeigt, welche desaströsen Umweltauswirkungen der tierischen Landwirtschaft hat und warum diese von vielen Seiten und sogar von namhaften NGOs ignoriert werden.

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr, Ausblick auf weitere spannende Messen

Erstmals fand dieses Jahr die Veggie Planet in Innsbruck und Prag statt und war dank zahlreicher Besucher_innen, motivierter Austeller_innen, Vortragenden und Köch_innen ein voller Erfolg. Auch in Rom wird nächstes Jahre eine Veggie Planet stattfinden. Verpassen Sie nicht die Vegan Planet, die von 25.-27. November 2016 im Wiener Museum für Angewandte Kunst/Gegenwartskunst stattfinden wird! Mitglieder_innen der Veganen Gesellschaft Österreich erhalten ermäßigten Messeeintritt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

www.veggie-planet.eu www.vegan-planet.at