VegMed-Kongress | Vegane Gesellschaft Österreich

VegMed-Kongress

24.02.2016

Von 22. - 24. April findet die VegMed, ein wissenschaftlicher Kongress zu vegetarischer Ernährung und Medizin, in Berlin statt. Bis 29. Februar gibt es noch Frühbucherrabatt!

Nach drei erfolgreichen Kongressen in den letzten Jahren wird VegMed 2016 nun ein Wissenschaftskongress von internationalem Niveau. Neben wissenschaftlichen Vorträgen weltweit führender Forscher_innen und renommierter Ärzte sowie praxisorientierten Workshops werden auch Plattformen für professionelles Networking geboten. Für Fachbesucher_innen ist der Kongress von Freitag bis Sonntag geöffnet. Zusätzlich können in diesem Jahr erstmals auch alle Interessierten am Sonntag im Rahmen des Publikumstags "Open VegMed" an dem Kongress teilnehmen.

Führende Forscher und renommierte Ärzte

Weltweit führende Forscher wie Gary E. Fraser, Tim Key, Claus Leitzmann und Mark Messina konnten gewonnen werden, um ihre neuesten Erkenntnisse bei VegMed vorzustellen. Auch renommierte Ärzte, die die praktische Anwendung des Veganismus als Therapieform global etablieren, wie Neal Barnard und Michael Greger, zählen zu den Vortragenden. Erstmals stehen neben Keynotes, Plenarvorträgen und Fachdiskussionsrunden auch wissenschaftliche Sessions und Posterpräsentationen im Programm. Sie werden von einem Peer-Review-Prozess begleitet. Dies bietet weniger bekannten Forschern die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu präsentieren.

Der Kongress wird von einem Konsortium der Charité Universitätsmedizin Berlin, der Immanuel Diakonie und des VEBU (Vegetarierbund Deutschland) organisiert.