Oberlecker: Vegane Powerküche

Oberlecker: Vegane Powerküche

22.09.2020

Alexander Flohr
Oberlecker: Vegane Powerküche

ISBN 978-3946625803
1. Auflage: 2019
255 Seiten
€ 25,70

 

 

„Oberlecker: Vegane Powerküche“ ist bereits das zweite Kochbuch des Hobbykochs Alexander Flohr. Dabei handelt es sich laut Autor jedoch nicht um die Fortsetzung seines ersten Buches, sondern um eine Weiterentwicklung. Eigentlich ist er Straßenbaumeister, aber sein Hobby wurde in der Zwischenzeit eigentlich eher zum Nebenjob, da sich bereits das erste Buch „Hier kocht Alex“ dank seines Humors und seiner Authentizität großer Beliebtheit erfreute. Dieses wurde damals, gemeinsam mit einer dazugehörigen Video-Reihe, in Kooperation mit der Tierrechtsorganisation PETA veröffentlicht.

„Ganz nach Alex‘ Art“

Im Buch zu finden sind über 100 Rezepte nach Art der Hausmannskost: von Frühstück, Mittag- und Abendessen über ein mehrgängiges Weihnachtsmenü und diverse Sommerspecials bis hin zu leckerem „Süßkram“ ist hier alles drin. Wichtig ist ihm dabei, dass seine Rezepte lecker, gesund und schnell zuzubereiten sind. „Wat für Leib und Seele mit Sättigungsgarantie, ganz nach Alex Art“ eben. Außerdem legt er viel Wert darauf, dass die verwendeten Zutaten leicht zugänglich sind und man für die Zubereitung keine spezielle Ausbildung benötigt.

„Gefräßiges Schweigen“

An Auswahl mangelt es hier bei 107 Gerichten nicht und so findet man auf einem Spektrum von leicht bis deftig, von klassischer Hausmannskost bis hin zu ausgefalleneren Gerichten, alles, was das Herz begehrt. Und Alex hält was er verspricht: Den Rezepten kann man wirklich leicht folgen, auch wenn man nur die Koch-Basics beherrscht. So darf es eine_n dann nicht wundern, wenn man eines der Rezepte nachkocht und das im Buch beschriebene Phänomen des „Gefräßigen Schweigens“ sogar hautnah miterleben kann.

Ganz nach Alex‘ Motto „Nicht quatschen, machen“ kannst du dich mit den folgenden oberleckeren Rezepten gleichmal überzeugen lassen: