Melanzaniköfte - Orientalisches Finger-Food | Vegane Gesellschaft Österreich

Melanzaniköfte - Orientalisches Finger-Food

13.06.2016
Bild des Benutzers Patrick

Hinzugefügt von Patrick

Quelle

Vegan kann jeder: das eat this! Kochbuch
Nadine Horn, Jörg Mayer
Neun Zehn Verlag

ISBN 978-3-942491-45-7
Seite 147

Foto: Jörg Mayer & Nadine Horn

Zubereitung

Diese kräftig gewürzten, türkischen Melanzani-Hackbällchen lassen sich wunderbar in großer Menge vorbereiten und sind zum Beginn eurer Party schnell und einfach fertig gebraten.

  1. Leinsamenmehl und Wasser verrühren.
  2. Melanzani würfeln, in einer Schüssel mit dem Salz vermengen und für 10 Minuten stehen lassen.
  3. Die Würfel in einem Sieb abtropfen lassen, kurz abwaschen und gut trocken tupfen.
  4. 2 EL Olivenöl in eine heiße Pfanne geben, die Melanzani darin für 5 Minuten anbraten. 50 ml Wasser aufgießen und weitere 5 Minuten garen lassen, bis die Melanzani weich sind.
  5. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken.
  6. Ei-Ersatz aus Leinsamen, Melanzani, Zwiebeln, Knoblauch, Sojasauce und Semmelbrösel vermengen und mit den Händen zu kleinen Bällchen formen.
  7. Das übrige Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Köfte für 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze knusprig braten.
  8. Mit Sojajoghurt und Chiliflocken garniert servieren.

Tipp

Zu den Melanzani-Köfte passt das marokkanische Fladenbrot (siehe Seite 169) und ein frischer Salat.
Eingerollt in Dürüm-Fladen sind die Bällchen auch super für’s Lunch-Paket geeignet.



Das Buch „Vegan kann jeder“, aus dem dieses Rezept entnommen wurde, haben wir im Artikel 10 vegane Koch- und Backbücher für den Einstieg näher beschrieben.

Zutaten

2 mittelgroße Melanzani
150 Gramm Semmelbrösel
2 Stücke Knoblauchzehen
1 Esslöffel Sojasauce
2 Frühlingszwiebeln
2 Esslöffel Leinsamenmehl + 2 EL Wasser
5 Esslöffel Olivenöl
50 Milliliter Wasser
2 Esslöffel Salz
4 Esslöffel Sojajoghurt
2 Teelöffel Chiliflocken
Zubereitungszeit: 
35 Minuten
Mengenangabe:
16 Köfte