Rosenkohltraum mit Feldsalat-Kartoffelpüree | Vegane Gesellschaft Österreich

Rosenkohltraum mit Feldsalat-Kartoffelpüree

12.10.2014
Bild des Benutzers BenGoodwill

Hinzugefügt von BenGoodwill

Zubereitung

ein Sonntagsmenü in Grün

Zutaten:
100g Feldsalat
500 g Rosenkohl
750g Kartoffeln
1 El Pistazien
1 El Cashewkerne
2 El Rohrzucker
2 El Wasser
Muskat, Salz
1 Knoblauchzehe
300 ml Sojamilch
2 Physalis
1 Möhre

Zubereitung:
Die Pistazien und Cashewkerne habe ich im Mörser zerkleinert .
Die Physalis kommt frisch aus dem Garten.
Die Möhre wird mit dem Sparschäler gesäubert und dann im Spiralschneider zu langen Bändern gedreht, aus denen ich dann die runden Kreise für den Rosenkohl lege.

Die Kartoffeln werden geschält und in Salzwasser gar gekocht.
Der Rosenkohl wird ebenfalls geputzt und ca. 10 min. im Salzwasser gekocht.
Dann wandert er per Schöpflöffel in eine kleine Auflaufform und wird mit der Rohrzucker-Wasserlösung übergossen und darf im vorgeheizten Backofen seinen vollen Geschmack entfalten.

Die Kartoffeln werden abgegossen und mit dem Salat, 300ml Sojamilch, Muskat und Knoblauch püriert.
Dann wird das Püree abgeschmeckt und es kann angerichtet werden. Der Rosenkohl wandert löffelweise in die vorgesehenen Karottenringe und wird mit den gehackten Pistazien bestreut. In die Mitte des Tellers kommt das Püree und wird mit den Cashewkernen bestreut und einer Physalis gekröhnt.
Und das Ganze sieht nicht nur superlecker es - es schmeckt auch noch!
Guten Appetit!

Zutaten

100 Gramm Feldsalat
500 Gramm Rosenkohl
750 Gramm Kartoffeln
1 Esslöffel Pistazien
1 Esslöffel Cashewkerne
2 Esslöffel Rohrzucker
2 Wasser
1 Prise Muskat und Salz
1 Stück Möhre
1 Stück Knoblauchzehe
300 Milliliter Sojamilch
2 Packung Physalis (1 pro Portion)
Zubereitungszeit: 
40 Minuten
Vorbereitungszeit: 
10 Minuten
Mengenangabe:
3 Portion/en

Dieses Rezept teilen: