Schokoladentorte | Vegane Gesellschaft Österreich

Schokoladentorte

13.06.2016
Bild des Benutzers Patrick

Hinzugefügt von Patrick

Quelle

Vegan für Naschkatzen: Kuchen, Torten, Cupcakes, Muffins und Kekse
Claudia Bazinger
Kneipp Verlag

ISBN 978-3-7088-0632-7
Seite 38

Foto: Peter Barci

Zubereitung

  1. Ofen auf 180 °C vorheizen. Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen und an den Seiten einfetten.
  2. Sojamilch und Essig vermischen und beiseitestellen. Mehl, Zucker, Bourbon-Vanillezucker, Kakaopulver, Backpulver, Natron, und Salz vermischen, dann mit dem Öl und der Sojamilch zu einem glatten Teig rühren. In die Form streichen und bei 180 °C etwa 35-40 Minuten backen. Auskühlen lassen und noch lauwarm mit der Marmelade bestreichen.
  3. Für die Creme die Margarine und den Staubzucker mit einem Handmixer gut verrühren. Kakaopulver hinzugeben und zu einer glatten Creme vermixen. Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist, mit der Creme bestreichen und mit Beeren belegen.

Tipp: Bei sehr warmem Wetter machen 1-2 Packungen Sahnesteif (der ohnehin meistens vegan ist) die Creme besonders gut haltbar.



Das Buch „Vegan für Naschkatzen“, aus dem dieses Rezept entnommen wurde, haben wir im Artikel 10 vegane Koch- und Backbücher für den Einstieg näher beschrieben.

Zutaten

300 Milliliter Sojamilch
2 Esslöffel Essig
300 Gramm Mehl
220 Gramm Zucker
60 Gramm Kakaopulver
2 Packung Bourbon-Vanillezucker
2 Teelöffel Backpulver
1⁄2 Teelöffel Natron
1⁄2 Teelöffel Salz
120 Milliliter Öl
2 Esslöffel Marmelade
100 Gramm pflanzliche Margarine, weich
80 Gramm Staubzucker (Puderzucker)
30 Gramm Kakaopulver
  Beeren zum Dekorieren (z. B. Himbeeren, Heidelbeeren)
Mengenangabe:
1 Torte

Dieses Rezept teilen: