Spinatknödel mit Rahmchampignons | Vegane Gesellschaft Österreich

Spinatknödel mit Rahmchampignons

03.05.2014
Bild des Benutzers Daniela Lais

Hinzugefügt von Daniela Lais

Quelle

stern.de

Zubereitung

Den Spinat waschen, tropfnass in den Topf geben, bei hoher Hitze und geschlossenem Topf zusammenfallen lassen, in ein Sieb schütten, kalt abschrecken und gründlich abtropfen lassen. (TK-Spinat ganz auftauen lassen.) Den Spinat mit den Händen gut ausdrücken. Das Brötchen in lauwarmem Wasser min. 5 Minuten einweichen, ausdrücken und mit den Händen mit Spinat, Mehl, Hefeflocken, Gemüsebrühe, Zitronensaft und Knoblauch vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat herzhaft würzen und (zugedeckt) 1⁄2 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Derweil Pilze in Scheiben schneiden, Zwiebeln fein würfeln. In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten, Champions dazugeben und mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Gemüsebrühe, Weißwein und Sahne ablöschen. Das ganze einköcheln lassen, bis eine cremige Soße entstanden ist. Die Spinatmasse zu Knödeln formen. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Knödel hineingeben und im siedenden Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche kommen – ca. 10 Minuten – die Knödel sind fertig. Die Knödel mit der Champignonrahmsoße servieren und mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

Zutaten

1250 Gramm Spinat (frisch (oder 900 gr TK Spinat))
1 Stück Brötchen
300 Gramm Dinkelmehl (Type 630)
2 Stücke Knoblauchzehen (klein)
2 Esslöffel Hefeflocken
1 Teelöffel Gemüsebrühe
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1⁄2 Teelöffel Muskat
500 Gramm Champignons
1 Esslöffel Rapsöl
250 Milliliter Hafersahne
150 Milliliter Gemüsebrühe
150 Milliliter Weißwein (trocken)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Bund Petersilie
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: