Thai-Brokkoli-Salat mit geröstetem Sesam | Vegane Gesellschaft Österreich

Thai-Brokkoli-Salat mit geröstetem Sesam

13.06.2016
Bild des Benutzers Patrick

Hinzugefügt von Patrick

Quelle

Vegan kann jeder: das eat this! Kochbuch
Nadine Horn, Jörg Mayer
Neun Zehn Verlag

ISBN 978-3-942491-45-7
Seite 85

Foto: Jörg Mayer & Nadine Horn

Zubereitung

Brokkoli ist ein echtes Wundergemüse! Die Liste an wichtigen Nährstoffen, die in dem grünen Gemüse enthalten sind, ist bemerkenswert. Nur ein Grund mehr, Brokkoli häufiger in euren Speiseplan zu integrieren – abgesehen vom leckeren Geschmack.

  1. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen, Brokkoli in einzelne Röschen teilen, den Strunk in feine Streifen schneiden.
  2. Salz im Wasser auflösen, Brokkoli für etwa 3-4 Minuten blanchieren. In Eiswasser abschrecken.
  3. Sesam in einer Pfanne ohne Öl rösten.
  4. Paprika und Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken, Ingwer schälen und reiben.
  5. Die übrigen Zutaten für das Dressing gut verrühren und mit dem Gemüse vermischen.
  6. Mit den gerösteten Sesamsamen bestreuen.

Tipp

In einer Frischhaltebox lässt sich unser Thai-Brokkoli-Salat wunderbar zu Grillparties, Picknicks oder an den See mitnehmen. Wer es etwas schärfer mag, gibt eine frische rote Chili dazu.

Das Buch „Vegan kann jeder“, aus dem dieses Rezept entnommen wurde, haben wir im Artikel 10 vegane Koch- und Backbücher für den Einstieg näher beschrieben.

Zutaten

1 Brokkoli
1 rote Paprika
2 Frühlingszwiebeln
2 Esslöffel Sesam
1⁄2 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Sesamöl
3 Esslöffel Erdnussöl
3 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel helle Sojasauce
1 Esslöffel Srirache-Sauce
2 Knoblauchzehen
1 Teelöffel Agavendicksaft
Zubereitungszeit: 
20 Minuten
Mengenangabe:
4 Portionen