Absage Tierschutzlauf 2020

Absage Tierschutzlauf 2020

14.09.2020

Zu unserem großen Bedauern haben die aktuellen Entwicklungen und rechtlichen Rahmenbedingungen dazu geführt, dass wir den diesjährigen Tierschutzlauf nicht in der geplanten Form durchführen können. Wir sehen uns schweren Herzens gezwungen, den Lauf dieses Jahr abzusagen.

Corona-Ampel und Präventionsmaßnahmen

Die neu präsentierte Corona-Ampel zeigt in Wien gelb und beschränkt Outdoor-Events auf 100 Teilnehmer_innen. Verschärfungen der Präventionsmaßnahmen werden aktuell seitens der Bundesregierung und der Stadt Wien gefordert. Die neuen Entwicklungen und steigenden Infektionszahlen im Raum Wien erhöhen das Risiko einer Ansteckung. Dies können und wollen wir mit einer Großveranstaltung wie dem Tierschutzlauf nicht in Kauf nehmen. Klar ist: Die Gesundheit der über 1000 Teilnehmer_innen, Zuschauer_innen und vielen ehrenamtlichen Helfenden hat höchste Priorität!

Den Tierschutzlauf macht das Flair, das durch das Rahmenprogramm, Street Food und Infostände entsteht, zu einem einzigartigen Ort für sportaffine Tierfreund_innen. Die Stimmung kann durch notwendige Präventionsmaßnahmen wie Mindestabstände und eine Beschränkung der Startplätze leider nicht aufkommen.

„Die Entscheidung, den Tierschutzlauf abzusagen, ist uns nicht leicht gefallen. Für solch einen Schritt braucht es Mut, aber wir sind uns sicher, dass dieser Beschluss richtig ist. So haben nun alle Klarheit und wir stürzen uns auf die Organisation des Tierschutzlaufs 2021, der sein 10-jähriges Jubiläum feiern wird!“, ist sich Veranstalter Felix Hnat sicher.
Der Termin des Tierschutzlaufs 2021 steht bereits fest: Sonntag, 3. Oktober 2021.

Angemeldete Athleth_innen können wählen

Alle Starter_innen, die bereits registriert sind, werden via E-Mail kontaktiert. Sie haben die Wahl, wie sie ihr Startgeld einsetzen wollen: Ein fixierter Startplatz beim Tierschutzlauf 2021, eine Spende für die Tierschutzarbeit der Veganen Gesellschaft oder eine direkte Retournierung.

Wir bedanken uns für das Verständnis aller Teilnehmer_innen und jener, die sich schon auf das Anfeuern gefreut haben!