Vegan in Graz: Updates

Vegan in Graz: Updates

07.04.2021

Das Jahr 2020 war für die Gastronomie sehr herausfordernd. Viele Restaurants und Läden mussten ihre Pforten schließen, so auch im veganen Spektrum. Dieses kleine Update versucht den Beitrag „Vegan in Graz“ von Daniela Lais (verfasst im Mai 2019) ins Jahr 2021 zu übertragen. Was hat sich verändert? Welche Lokale existieren noch, welche mussten leider schließen? Gibt es eventuell sogar neue vegane Restaurants?   

Verfasst von Christian Gigler

 

Danielas Places to go:     

Ausschließlich vegan

  • Ginko, Grazbachgasse 33 - Gibt’s immer noch, ein wahrer Klassiker in Graz!
  • Ginko Greenhouse, Herrengasse 7 – Sehr nettes veganes Café in der Innenstadt.
  • Eisperle, Kaiserfeldgasse 22 – Mittlerweile gibt es schon vier Standorte der Eisperle, das vegane Grazer Eis ist beliebter denn je! Neue Standorte: Conrad v. Hötzendorfstraße 55, Färbergasse 3, Jakominiplatz (Stand Nr. 11)
  • Erde, Andreas Hofer Platz 3 – Nach wie vor günstige Mittagsmenüs aus aller Welt und ab 17.00 Uhr à la carte (Probiert die Nuggets!).
  • Swing Kitchen, Kaiserfeldgasse 3 – Fastfood vom Feinsten gibt es weiterhin in der Swing Kitchen!

Vegan-freundlich

  • Culture Exchange, Grazbachgasse 47 – Musste leider letztes Jahr schließen!
  • Tribeka, Kaiserfeldgasse 6 oder Grieskai 2 oder Technikerstraße 13 oder Leonhardstraße 82
  • Pizzata, Reitschulgasse 20
  • Beanery, Zinzendorfgasse 20
  • Buna, Schmiedgasse 11
  • Mangolds, Griesgasse 11 oder Zinzendorfgasse 30
  • Parks Art, Griesgasse 7 oder Zinzendorfgasse 4
  • Schlossbergbäckerei, Wickenburggasse 15
  • Waldherr, Gleisdorfer Gasse 21
  • Griesou, Griesplatz 4

Das ist schon einmal eine ganz nette Liste - und zum Glück haben auch die meisten Lokale überlebt. Trotzdem fällt auf, dass es in Graz nur eine Handvoll Lokale gibt, die ausschließlich auf eine vegane Speisekarte setzen. Klingt wenig? Vielleicht, aber darüber hinaus gibt es auch sehr viele Lokale, die zwar auch tierische Produkte anbieten, bei denen veganes Essen aber problemlos möglich ist. Daher fünf persönliche Ergänzungen zu der Liste:        

  • Contra Punto, Kosakengasse 9 – Super Pizza, super liebe Leute! Zwar gibt es hier keine veganen Käsealternativen, aber der restliche Belag ist einfach köstlich. Bei frischem Gemüse, Kräutern und anderen Zutaten kann die Pizza dann schon mal ohne Käse schmecken.
  • Tropicante, Lendplatz 39 a/b (Stand) – Wahnsinnig gut und großzügig gefüllte Burritos, Tacos, etc. Wahlweise vegan.
  • Pizza Bellagio, Elisabethstraße 19 – Eigentlich nicht so beliebt und für herkömmliche Pizzen eher nicht zu empfehlen. Aber es gibt eine vegane Pizza auf der Speisekarte, die wirklich ziemlich lecker ist: Diavolo. Perfekt für einen faulen Sonntagabend!                  
  • Die Scherbe, Stockergasse 2 – Super gutes Restaurant/Lokal. Vor allem das Brunchen in der Scherbe ist für Veganer_innen vielseitig und sehr international ausgerichtet. Von indisch bis zu afrikanischer, aber auch amerikanischer Küche findet sich hier alles.            
  • Cofeba, Goethestrasse 42 – Gemütliches vegetarisches Café, in dem es auch leckeres veganes Essen gibt. Das beste an Cofeba: Es gibt ein großes Bücherregal, das zum Schmökern, Tauschen oder Ausborgen einlädt. 

Tatsächlich könnten hier noch dutzende weitere Restaurants genannt werden, die ideale vegane Alternativen bieten, z.B. indische bzw. asiatische Restaurants, verschiedene Eisdielen, Falafel-Shops, Stände, Lieferdienste, etc. Mir war es einfach wichtig aufzuzeigen, dass es in Graz zwar relativ wenige Restaurants gibt, die sich komplett auf die vegane Küche spezialisieren, aber doch sehr viele „vegan-freundliche“ Alternativen dabei sind.       
   

 

 

Foto (c) Josh Hild/Unsplash