Der vegane Topathlet | Vegane Gesellschaft Österreich

Der vegane Topathlet

30.10.2017

Petra Kulmer
Der vegane Topathlet. Band 1: Kraft

ISBN 978-3-99070-156-0
1. Auflage: 2017
Morawa Lesezirkel
296 Seiten
€ 35,90

„Der vegane Topathlet“ führt in die weite Welt des Kraftsportes ein und betont dabei stets die Wichtigkeit einer abwechslungsreichen, gesunden Ernährung. Dass eine vegane Ernährung als einer von mehreren Schlüsseln zum Erfolg gesehen wird, verrät bereits der Titel. Im ersten von drei Bänden dreht sich alles um das Thema Kraft. Die Fortsetzungen thematisieren die Ausdauer und das High-Intensity Trainingssystem „Cross Sports“. Jedes Buch gibt ein detailliertes Trainingsprogramm vor. Die Absolvierung des Trainings des Kraft-Bandes dauert acht Wochen, für die Trilogie sollte über ein halbes Jahr an Trainingszeit eingeplant werden.

Wer ist ein_e Topathlet_in?

Für die Autorin ist ein Topathlet „ein Mensch, der sein Ding nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern einfach in jeder Lebenslage durchzieht. Er ist jemand, der immer sein Bestes gibt. Einer, der niemals aufhört, sich zu verbessern und zwar nicht nur in körperlichen, sondern auch in mentalen Belangen. (…) Ihm ist keinesfalls egal, was er isst oder trinkt. Der vegane Topathlet geht in dieser Richtung noch einen Schritt weiter: Er achtet zusätzlich auf respektvolles Essen und Trinken, wo niemand für ihn zu Schaden kommen musste.“. Petra Kulmer motiviert die Leser_innen selbst ein_e vegane_r Topathlet_in zu werden und unterstützt diese bei ihrem Weg dorthin. Sie stellt klar, dass ihr Trainingsprogramm sehr fordernd ist, aber von jeder und jedem mit genügend Willen absolviert werden kann.

Eine intensive Einführung in den Kraftsport

Petra Kulmer erklärt kurz und sachlich die theoretischen Grundlagen des Sportes. Sie stellt verschiedene Trainingsarten und -methoden vor und zeigt, welche sportlichen Ziele damit erreicht werden können. Für jeden Trainingstag wird detailliert und übersichtlich zusammengefasst, welche Übungen zu absolvieren sind. Durch die Visualisierung der einzelnen Übungen in einer eigenen Fotostrecke soll sichergestellt werden, dass diese richtig ausgeführt werden. „Der vegane Topathlet“ eignet sich für Veganer_innen, die zum ersten Mal in den Kraftsport hineinschnuppern möchten, aber auch für Sportler_innen, die sich intensiver mit der veganen Ernährung und ihren Vorteilen für die sportliche Betätigung auseinandersetzen möchten.

Ernährung von Sportler_innen – Es zählt nicht nur das Protein

Themen wie Verdauung und Energiebilanz werden diskutiert und Fragen beantwortet, warum richtige Ernährung beim Sport so wichtig ist und wie die Energiebereitstellung funktioniert. Die Leser_innen werden aufgefordert, ihre Ziele zu formulieren, ihre Körpermaße im Buch einzutragen und regelmäßig zu aktualisieren, um die eigene Entwicklung abzubilden. Dass sich Veganer_innen bestens mit Proteinen und allen übrigen Nährstoffen versorgen können, wird im Ernährungsteil plausibel dargelegt. Proteine spielen selbstverständlich eine wichtige Rolle bei der Ernährung, die Autorin betont jedoch auch die Wichtigkeit anderer Nährstoffe und warnt vor einem zu starken Fokus auf Proteine. Sie vergleicht tierische und pflanzliche Lebensmittel bezüglich deren Proteingehalts und gibt Tipps für das Mixen von leckeren, abwechslungsreichen Shakes. Eiweißreiche Pancakes-Rezepte in süßer und pikanter Version werden vorgestellt. Besonders verführerisch klingen die Alpenkräuter-Pancakes mit Soja-Frischkäse und die Amaranth-Pancakes mit gebrannter Banane und Feige.

Stark im Sport – Stark für Tiere

Die Autorin Petra Kulmer blickt auf 25 Jahre Fitness- und Kraftsport zurück und betreibt seit 2013 ihr eigenes Fitnessstudio in der Steiermark. Als Coach hat sie sich einen enormen Erfahrungsschatz im Training von Sportler_innen angeeignet und gibt diesen nun an interessierte Leser_innen weiter. Seit über 13 Jahren lebt Petra Kulmer vegan und hat sich seitdem intensiv für Tierrechte engagiert. In „Der vegane Topathlet“ verbindet sie ihre beiden Leidenschaften – Sport und Veganismus.