Galerie des Entsetzens | Vegane Gesellschaft Österreich

Galerie des Entsetzens

19.11.2014

Galerie des Entsetzens
Die ungeschminkte Wahrheit über Mensch-Tier-Verhältnisse
Kunst- und Lyrikband
Tobias Hainer (Lyrik), Chris Moser (Kunst)

Cover von "Galerie des Entsetzens"
Buchcover

Ungeschminkt ist dieses Werk tatsächlich – denn die einzige aufgetragene Farbe, ein dunkles Rot, das sich durch den gesamten Band zieht und auf mehreren Seiten dicke Tropfen hinterlässt, macht die 20 düster anmutenden Bleistiftzeichnungen zwar etwas farbiger, aber keinesfalls fröhlicher, im Gegenteil. Denn es sind Schlachthausszenen, Massentierhaltungen und Tierversuche, welche der Künstler Chris Moser darstellt, und die Tropfen sind das Blut der Tiere, die Tag für Tag für Nahrungszwecke oder Experimente vergossen werden. Wer den Band aufschlägt, sieht links das Bild und rechts poetischen Text. Mosers Bilder treffen hier nämlich auf einzigartige Weise mit der Lyrik des Musikers Tobias Hainer zusammen. Bild und Text sind stark verwoben: Die Worte sind sprachliche Erweiterungen der Zeichnungen, sie sind ästhetisch, und haben Stärke, obwohl sie Schreckliches beschreiben - und die Bilder bringen den Text auf den Punkt, ohne Ausschweife, ohne Beschönigungen, ohne Ausreden.
Keine Frage, Kunst ist hier politisch, aufrüttelnd, und wie Ernst Toller am Beginn zitiert wird, „keine bloße Mitleidskunst“, sondern „geboren aus Mitkämpferschaft“. Jede Minute und jedes Tier zählt, denn: „Hinter dichten dumpfen Mauern; Werkzeugmechanik im Totenschiff; schnell und exakt; statistisch im Stakkatotempo; Sekundentod im Sekundentakt“. (S. 15)

Galerie des Entsetzens
Die ungeschminkte Wahrheit über Mensch-Tier-Verhältnisse
die tierbefreier Schriftenreihe - Band 2
von Tobias Hainer (Lyrik) und Chris Moser (Zeichnungen)

52 Seiten, farbig, kartoniert
1. Auflage 2014
SeitenHieb Verlag
die tierbefreier e.V., Andre Gamerschlag [Hrsg.]
ISBN 978-3867470667

Bezugsquelle: tierbefreiershop.de