Hütenchili nach Franz-Fischer-Art

Hütenchili nach Franz-Fischer-Art

16.08.2022
Bild des Benutzers ChristianG

Hinzugefügt von ChristianG

Quelle

Rezepte: Hüttenduft - Gerichte und Geschichten aus den Tauern/Evelyn Matejka 

Fotos: © Georg Kukuvec Photography

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Karotten, Pastinaken, Kartoffeln, Kürbis und Süßkartoffeln schälen und in grobe Würfel scheiden.
  • Zwiebel und Knoblauch in einem größeren Topf mit Olivenöl anbraten, die Gemüsewürfel kurz mitbraten.
  • Mit Tomatenstücken, Gemüsebrühe und Rotwein aufgießen.
  • Bohnen, Mais, Tomatenmark und Gewürze dazugeben, gut umrühren und bei geringer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Den Räuchertofu in kleine Stücke schneiden, in einer separaten Pfanne mit etwas Öl kross anbraten und zum Schluss der Garzeit dem Chili beifügen.
  • Hüttenchili zum Beispiel mit Polenta servieren.

Zutaten

1 Zwiebel (mittelgroß)
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
2 Pastinaken
2 Kartoffeln (mittelgroß)
200 Gramm Kürbis
1 Süßkartoffel
3 Esslöffel Olivenöl
400 Gramm stückige Tomaten (Dose)
  Gemüsebrühe (ca. 1,5 Liter)
100 Milliliter Rotwein
500 Gramm Kidneybohnen (Dose)
500 Gramm Käferbohnen (Dose)
250 Gramm Mais (Dose)
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Esslöffel getrockneter Oregano
1 Esslöffel Majoran
1 Esslöffel Chilipulver
2 Esslöffel geräuchertes Paprikapulver
1 Esslöffel Tamarisauce
1 Esslöffel Ume Su (oder Zitronensaft)
1 Esslöffel Agavendicksaft (für die Süße )
250 Gramm Räuchertofu
Zubereitungszeit: 
45 Minuten
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: