Einfacher Schokokuchen | Vegane Gesellschaft Österreich

Einfacher Schokokuchen

23.03.2016
Bild des Benutzers Christoph

Hinzugefügt von Christoph

Quelle

Totally Veg Broschüre

Zubereitung

Dieser Schokokuchen ist sehr schnell gemacht, und auch wenn die Zutaten
erst mal etwas seltsam anmuten (Essig?) – er ist super-schokoladig und einfach
saftig! Außerdem ist er die Basis für eine Vielzahl an köstlichen Torten …
Das Rezept ist eine Abwandlung des Originals der tollen Colleen Patrick-
Goudreau (www.compassionatecooks.com).


Den Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Eine Kuchenform (ca. 24 cm
Durchmesser) gut einfetten. Das Mehl, den Zucker, den Vanillezucker, das
Kakaopulver, das Natron und das Salz in einer Schüssel gut vermischen.
Dann in der Mitte eine kleine Mulde formen, und dort hinein den Essig,
das Öl, und das Wasser leeren. Mit einem Löffel (nicht mit dem Handmixer)
die Zutaten vorsichtig verrühren, nur so lange, bis sie vermischt sind.
Den Teig in die Form füllen, und ca. 20 – 30 min backen – ein Zahnstocher,
den man die Mitte hineinsticht, sollte sauber wieder herauskommen.
Den Kuchen in der Form 15 – 20 min auskühlen lassen, dann vorsichtig aus

der Form entfernen.

Schmeckt besonders mit einer Schokoglasur!
Für eine Schokoglasur: 60 Gramm
vegane Schokolade, mit 3 EL Sojamilch
und ½ TL veganer Butter geschmolzen,
auf den abgekühlten Kuchen auftragen.
Ergibt mit veganen Gummibärchen und Kerzen
einen wunderschönen Geburtstagskuchen,
nicht nur für Kinder!

Zutaten

200 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker
30 Gramm Kakaopulver
1 Teelöffel Natron (=5g Speisesoda)
1⁄2 Teelöffel Salz
80 Milliliter Öl
1 Esslöffel Essig (z.B. Apfelessig)
250 Milliliter Wasser
Zubereitungszeit: 
1 Stunde
Mengenangabe:
10 Portion/en

Dieses Rezept teilen: