Gefrorene Joghurt-Beeren-Schnitten | Vegane Gesellschaft Österreich

Gefrorene Joghurt-Beeren-Schnitten

10.06.2020
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Boden im Mixer zu einer klebrigen Masse verarbeiten. Bei Bedarf Teelöffelweise etwas Wasser hinzufügen, sollte die Masse zu fest bzw. trocken sein.

  2. Den pflanzlichen Joghurt mit Reissirup, Vanille, dem Abrieb einer unbehandelten Bio-Zitrone, Zitronensaft und Guarkernmehl pürieren bzw. gut verrühren oder mixen.

  3. Eine Back- oder Auflaufform (Maße 26x17 cm) mit Backpapier oder Butterbrotpapier auslegen. Die Haferflockenmasse einfüllen und mit den Händen sowie mit Hilfe eines Löffels zu einem glatten, festen Teigboden bis zu den Rändern der Backform hin verstreichen und verdichten.

  4. Den Joghurt auf den Teigboden füllen und verstreichen.

  5. Die Beeren halbieren bzw. in Scheiben schneiden und in den Joghurt drücken. Kleinere Beeren einfach darüber streuen und andrücken. Gehackte Pistazien über den Joghurt verteilen.

  6. Die veganen Joghurt-Schnitten mindestens 3-4 Stunden in den Tiefkühler stellen.

  7. Teigboden mit Joghurt-Topping aus dem Gefrierfach holen, gut antauen lassen, aus der Form lösen, in kleinere Stücke schneiden und an heißen Tagen kalt servieren. Die Joghurt-Schnitten im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten

100 Gramm getrocknete Soft-Marillen oder weiche Medjoul-Datteln
150 Gramm feine Haferflocken
20 Gramm Kokosraspel
25 Gramm geschrotete Leinsamen
1 Esslöffel Ahornsirup
1 Prise Salz
70 Gramm Mandel-, Cashew- oder Erdnussmus
2 Teelöffel Zimt
400 Gramm Pflanzenjoghurt (z.B. Sojajoghurt oder Kokosjoghurt)
2 Esslöffel Reissirup oder Agavendicksaft
1 Teelöffel gemahlene Vanille (oder einige Tropfen ätherisches Gewürzöl Vanille)
  Abrieb einer Bio-Zitrone
1 Esslöffel Zitronensaft
2 Teelöffel Guarkernmehl oder Johannisbrotkernmehl (zum Andicken)
  Beeren nach Belieben, hier verwendet: 3 Erdbeeren, 5-6 Himbeeren
1 Esslöffel gehackte Pistazien zum Bestreuen
Zubereitungszeit: 
20 Minuten
Mengenangabe:
1 Back- oder Auflaufform

Dieses Rezept teilen: