Gemüse-Chips & geröstete Kichererbsen

Gemüse-Chips & geröstete Kichererbsen

09.01.2017
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

Radieschen-Chips
Backofen auf 100°C (Umluft) vorheizen. Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander (ohne Überlappen) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und salzen. Für ca. eine Stunde im Backofen backen, dann die Temperatur auf 80°C runterdrehen und für eine halbe Stunde weiterbacken. Immer wieder kontrollieren, damit die Radieschen-Chips nicht zu dunkel werden.

Zucchini Chips
Backofen auf 110°C (Umluft) vorheizen. Zucchini waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Schüssel 1 TL Olivenöl, 2 gepresste Knoblauchzehen, Oregano, Salz und Pfeffer mischen. Die Zucchinischeiben dazugeben und gut vermengen. Dann nebeneinander (ohne Überlappen) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backbleck legen. Für ca. zwei Stunden im Backofen backen. Immer wieder kontrollieren, damit die Zucchini-Chips nicht zu dunkel werden.

Geröstete Kichererbsen
Die getrockneten Kichererbsen für mindestens 12, am besten für 24 Stunden in Wasser einweichen lassen. Das Wasser wegschütten, Kichererbsen waschen und in frischem Wasser für ca. 1 Stunde weichkochen. Wasser erneut abgießen und Kichererbsen trocken tupfen. Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Die Kichererbsen in einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, 1 TL Paprikapulver, 1 TL Currypulver und Salz vermischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backbleck verteilen. Für ca. eine halbe Stunde im Backofen backen. Immer wieder kontrollieren, damit die Kichererbsen nicht zu dunkel werden.

Zutaten

2 Bund Radieschen
2 große Zucchini
150 Gramm Kichererbsen getrocknet (oder ca. 300 g gekochte)
  Salz
  Olivenöl
2 Knoblauchzehen
  getrockneter Oregano
  Salz
  Pfeffer
1 Teelöffel Currypulver
1 Teelöffel mildes Paprikapulver
Mengenangabe:
6 Portionen