Kerndl-Protein-Brot

Kerndl-Protein-Brot

09.02.2021
Bild des Benutzers Franzi

Hinzugefügt von Franzi

Quelle

Aus dem Kochbuch "Es geht auch ohne" von Katharina Derichs

Zubereitung

Dieses Brot ist super gesund, enthält kein Weizenmehl, dafür aber jede Menge „Kerndl“ und liefert sehr viel Protein. Es schmeckt mit süßem sowie herzhaftem Brotbelag und bleibt sehr lang saftig.

  1. Alle trockenen Zutaten mischen.
  2. Wasser, Agavendicksaft und Leinöl mischen und zu den trockenen Zutaten hinzufügen.
  3. Alles gut in der Küchenmaschine verkneten.
  4. Zwei Kastenkuchenformen mit Backpapier auskleiden, den Teig in die Formen geben und glattstreichen.
  5. Oben drauf etwas Wasser gießen und die Formen nun mit einem Handtuch bedeckt mindestens 2 Stunden oder länger stehen lassen.
  6. Vorheizen auf 175° C.
  7. 20 Minuten in den Kastenformen backen auf der mittleren Schiene, dann auf ein mit Backpapier belegtes Backblech stürzen und weitere 30 bis 40 Minuten backen.
  8. Wenn es sich beim Draufklopfen hohl anhört, ist es fertig.

Zutaten

400 Gramm Sonnenblumenkerne
440 Gramm Haferflocken (davon 300g gemahlen)
270 Gramm geschrotete (Leinsamen)
200 Gramm Kürbiskerne
50 Gramm Chiasamen
40 Gramm Flohsamenschalen
6 Teelöffel Salz
90 Gramm Hanfsamenprotein
3 Esslöffel Agavendicksaft
9 Esslöffel Leinsamen Öl
1050 Milliliter Wasser
Zubereitungszeit: 
2 Stunden, 30 Minuten
Mengenangabe:
2 Kastenkuchenformen