No-Bake Heidelbeer-Tarte mit Mandeln und Minze

No-Bake Heidelbeer-Tarte mit Mandeln und Minze

14.04.2021
Bild des Benutzers Franzi

Hinzugefügt von Franzi

Quelle

Zubereitung

  1. Die Haferflocken, Haselnüsse und Mandeln im Mixer grob pürieren. Die Datteln mit 70 ml Wasser und dem Kokosöl  hinzu geben und auf höchster Stufe alles miteinander pürieren. Wenn nötig die Masse mit den Händen noch einmal gut verkneten.

  2. Die Masse für den Boden in die Tarteform geben und gleichmäßig verteilen. Mit den Händen andrücken und auch den Rand damit auskleiden. Während wir die Creme zubereiten kann der Boden in den Kühlschrank gestellt werden.

  3. Für die Heidelbeer-Creme die Beeren mit der Soja Cuisine im Mixer fein pürieren. Die Creme mit dem Ahornsirup und der gemahlenen Vanille in einen Kochtopf füllen und gut verrühren. Die Masse nun zum Kochen bringen und Agar Agar hinzufügen. Auf eine niedrige Stufe zurückschalten und 2-3 Minuten köcheln lassen. Dabei ständig umrühren. Dann von der Platte nehmen und die Creme auf den Boden in die Tarteform geben. Die Creme 30 Minuten abkühlen lassen. Dann für mindestens 4-6 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  4. Nun kann die Tarte dekoriert werden! Die Mandeln grob hacken. Diese gemeinsam mit den frischen Heidelbeeren auf der abgekühlten, festen Creme verteilen. Mit einigen Blättchen Minze dekorieren und die Tarte gekühlt servieren.

Zutaten

  Für den Boden:
120 Gramm glutenfreie Haferflocken
100 Gramm Mandeln
100 Gramm Haselnüsse
150 Gramm Datteln
2 Esslöffel Bio-Kokosöl
  Für die Creme:
450 Gramm Heidelbeeren (frisch oder TK)
400 Milliliter Soja Cuisine
4 Esslöffel Agavendicksaft
1⁄2 Teelöffel gemahlene Vanille
2 Teelöffel Agar Agar
  Für die Dekoration:
1 Hand voll Mandeln
100 Gramm frische Heidelbeeren
  etwas frische Minze
Zubereitungszeit: 
45 Minuten
Mengenangabe:
1 Tarte