Ofengemüse mit zweierlei Dips | Vegane Gesellschaft Österreich

Ofengemüse mit zweierlei Dips

01.11.2016
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

Vegane Schnupperwoche (Broschüre bestellbar unter info@vegan.at)

Zubereitung

  • Das Gemüse waschen und abtrocknen. Die Erdäpfel zuerst halbieren und dann in Spalten schneiden. Die Zucchini in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden, Karotten schälen und in große Stücke schneiden. Kartoffeln und Gemüse sollten in etwa die gleiche Größe haben.
  • Alles zusammen mit den Champignons in eine große Schüssel geben und mit dem Olivenöl, 2 TL Paprikapulver, Chilipulver und Rosmarin vermischen.
  • Auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad circa 30-40 Minuten backen.
  • Für die Dips jeweils 100 g Sojajoghurt in 2 kleine Schüsseln geben. Einen Teil mit dem Knoblauch abschmecken. Den anderen Teil mit dem Tomatenmark und einem TL Paprikapulver mischen. Nach Geschmack salzen. Anschließend gemeinsam servieren.
  • Tipp: Das Schöne an diesem Rezept sind die vielen Variationsmöglichkeiten. Somit eignet es sich auch ideal, um Reste aufzubrauchen. Andere mögliche Gemüsesorten sind Melanzani, Paprika, Tomaten, Süßkartoffeln, Mais, Kürbis, Kohlrabi oder Pastinaken. Die Gewürze kannst du nach Belieben mit Rosmarin, Kreuzkümmel, Curry, Knoblauch, scharfem Paprikapulver oder Majoran ergänzen oder durch diese komplett ersetzen.

Zutaten

600 Gramm Erdäpfel
2 Zucchini
4 Karotten
250 Gramm Champignons
2 Esslöffel Olivenöl
3 Teelöffel Paprikapulver
1 Teelöffel Chilipulver
2 Teelöffel Rosmarin (getrocknet)
200 Gramm Sojajoghurt natur (ungesüßt)
2 Knoblauchzehen (oder 1-2 TL Knoblauchpaste)
2 Teelöffel Tomatenmark
  Salz
Mengenangabe:
4 Portionen

Dieses Rezept teilen: