Vegane Andouille Wurst | Vegane Gesellschaft Österreich

Vegane Andouille Wurst

11.08.2014
Bild des Benutzers Daniela Lais

Hinzugefügt von Daniela Lais

Quelle

Zubereitung

Einen Dämpfer herrichten. Dafür in einen großen Topf Wasser geben, den Dämpfeinsatz einsetzen, den Deckel darauf geben. Auf höchster Stufe einschalten, das Wasser muss kochen. Vier Blätter Alufolie herrichten, um die Würste einzuwickeln. Die Kichererbsen in einer Küchenmaschine mahlen, bis nur noch kleine Stückchen vorhanden sind. Dann in eine Schüssel geben und alle anderen Zutaten dazu geben. Das Gluten am Schluss zufügen und kräftig einkneten. Es muss eine gebundene Masse entstehen. Dann in vier gleich große Teile teilen, jeden Teil zu einer Wurst formen und in je ein Stück Alufolie legen, dann fest einwickeln und die Enden wie ein Bonbon eindrehen. Jetzt in den Dämpfeinsatz legen und für 45 Minuten dämpfen. Danach die Wurst optional scharf anbraten oder in Scheiben schneiden und für einen Eintopf verwenden.

Zutaten

80 Gramm Kichererbsen (aus dem Glas, abgetropft)
250 Milliliter Gemüsebrühe (kalt)
1 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Sojasoße
160 Gramm Gluten/Seitan fix
12 Gramm Hefeflocken
1 Teelöffel Thymian (getrocknet)
1 1⁄2 Teelöffel Knoblauchpulver
1 Teelöffel Zwiebelpulver
2 Stücke Lorbeerblätter (fein gekrümelt)
1 Teelöffel Pfeffer, rot (gemahlen oder geflockt)
1 Esslöffel Paprikapulver (geräuchert)
1 Teelöffel Salbei (fein gehackt)
1 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
Mengenangabe:
4 Portion/en

Dieses Rezept teilen: