Zwiebelblumen mit Mandelpanade | Vegane Gesellschaft Österreich

Zwiebelblumen mit Mandelpanade

03.10.2016
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

„Regionale Winterküche: soja- und weizenfrei, vegan“ von Miriam Emme und Daniela Friedl, Verlag E. Ulmer

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Mandeln mahlen und mit dem Salz, Knoblauch- und Paprikapulver, Kurkuma sowie Oregano mischen.
  • Vom oberen Teil der Zwiebeln etwa ein Drittel abschneiden. Die Zwiebeln schälen.
  • Eine der Zwiebeln mit der Schnittfläche nach unten auf eine Arbeitsplatte legen, die Wurzel zeigt jetzt nach oben.
  • Im Abstand von etwa 1 cm die Zwiebel rundherum gleichmäßig von der Wurzel bis zur Schnittkante einschneiden, sodass 12-16 Spalten entstehen.
  • Die Zwiebel vorsichtig umdrehen und auseinander falten.
  • Mit Wasser besprühen und die Panade auf der Zwiebel, besonders zwischen den einzelnen Blättern, verteilen. Dabei immer mal wieder kurz mit Wasser besprühen, damit die Panade besser hält. So fortfahren, bis die Zwiebel fast vollständig mit Panade bedeckt ist.
  • Mit den anderen Zwiebeln ebenso verfahren.
  • Die Zwiebeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwa 25 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Bildquelle: (c) Miriam Emme aus „Regionale Winterküche“, Verlag E.Ulmer

Zutaten

200 Gramm Mandeln
4 Teelöffel feines Salz
2 Teelöffel Knoblauchpulver
4 Teelöffel Paprikapulver rosenscharf
1 Teelöffel gemahlene Kurkuma
2 Esslöffel getrockneter Oregano
4 Gemüsezwiebeln
Zubereitungszeit: 
40 Minuten
Mengenangabe:
2 Portion/en

Dieses Rezept teilen: