Erdäpfel-Gemüse-Suppe | Vegane Gesellschaft Österreich

Erdäpfel-Gemüse-Suppe

01.11.2016
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

Vegane Schnupperwoche (Broschüre bestellbar unter info@vegan.at)

Zubereitung

  • Die Erdäpfel und die Karotten waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Paprika und die Champignons ebenfalls waschen, die Champignons halbieren und die Paprika in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, in Scheiben und dann in Stücke schneiden.
  • In einem großen Topf einen Esslöffel Öl heiß werden lassen und die Zwiebelstücke kurz anschwitzen bis sie glasig sind. Das restliche Gemüse und die Erdäpfel dazugeben und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Umrühren und 15-20 Minuten köcheln lassen (bis Gemüse und Erdäpfel weich sind).
  • Inzwischen das Brot in Würfel schneiden und mit dem restlichen Öl in einer kleinen Pfanne zu knusprigen Croutons rösten.
  • Wenn Erdäpfel und Gemüse gar sind, mit dem Pürierstab cremig pürieren. Bei Bedarf Wasser nachgießen.
  • Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Croutons, etwas Obers und Petersilie oder Schnittlauch servieren.
  • Tipp: Suppen lassen sich in Schraubgläsern oder Thermobechern wunderbar mitnehmen und halten sich im Kühlschrank locker 2-3 Tage. Es lohnt sich also eine größere Menge zu kochen. Auch die Gemüsesorten bieten eine Vielzahl an Variationsmöglichkeiten, ebenfalls passen zum Beispiel Süßkartoffeln, Zucchini, gelbe Rüben, Sellerie, Brokkoli, Karfiol, Erbsen,…

Zutaten

450 Gramm Erdäpfel
3 Karotten
1 roter paprika
150 Gramm Champignons
1 halbe Zwiebel
2 Esslöffel Öl (Oliven- oder Rapsöl)
800 Milliliter Gemüsebrühe
2 Scheiben altes Brot
  Salz
  Pfeffer
  Veganes Kochobers (z.B. Soya Finesse von Joya)
  Petersilie
  Schnittlauch
Mengenangabe:
4 Portionen