Karamellisierte Feigen mit Zimtjoghurt

Karamellisierte Feigen mit Zimtjoghurt

02.06.2022
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

„Deftig Vegan Mediterran“ von Anne-Katrin Weber (Autorin) und Wolfgang Schardt (Fotograf), Becker Joest Volk Verlag

Zubereitung

  1. Feigen waschen und längs halbieren. Margarine in einer Pfanne schmelzen, 1 EL Zucker einstreuen, die Temperatur auf mittlere bis hohe Hitze regeln. Die Feigen mit den Schnittflächen nach unten hineinlegen, mit restlichem Zucker bestreuen und kurz karamellisieren lassen, dann mit Rotwein ablöschen und mit Balsamico-Essig beträufeln.
  2. Feigen aus dem Sud heben, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Den Sud in der Pfanne kurz sirupartig einkochen lassen, dann über die Feigen gießen. Basilikumblätter abbrausen, trocken tupfen, die Hälfte davon ganz fein hacken und unterrühren.
  3. Joghurt mit Zimt und Ahornsirup verrühren. Die Feigen auf vier Teller oder Schalen verteilen, etwas Feigensirup darüberfließen lassen, den Zimtjoghurt dazugeben und mit übrigem Basilikum bestreuen.

Zutaten

4 reife rotfleischige Feigen
1 Teelöffel vegane Margarine
2 Esslöffel Brauner Zucker
200 Milliliter Rotwein (oder roter Traubensaft)
1 Esslöffel Balsamico-Essig
2 Esslöffel kleine Basilikumblätter
300 Gramm veganer Joghurt
1 Teelöffel gemahlener Zimt
1 Teelöffel Ahornsirup
Mengenangabe:
4 Portionen