Mandel-Kastanien-Hörnchen

Mandel-Kastanien-Hörnchen

18.10.2016
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Quelle

„Vegane Versuchung: Soja- & weizenfrei“ von Daniela Friedl und Miriam Emme, Freya Verlag KG

Zubereitung

  • Die Mandelblättchen in eine kleine, flache Schüssel geben, mit den Händen zerbröseln, sodass kleinere Stücke entstehen.
  • Den Birkenzucker, das Dinkelmehl, das Kastanienmehl und den Quinoa miteinander vermischen.
  • Danach das Marzipan in kleine Flöckchen reißen und mit dem Zitronensaft in die Mehlmasse geben. Diese anschließend zu einer klumpenfreien Masse verkneten.
  • Die Marzipanmasse zu einer ca. 3 cm dicken Rolle formen und je nach Wunsch und Größe in ca. 10-12 Stücke schneiden.
  • Danach die Einzelstücke zu kleinen Rollen formen, mit Wasser benetzen und in den zerbröselten Mandelblättchen wälzen.
  • Anschließend zu kleinen Hörnchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und ca. 30 Minuten lang antrocknen lassen.
  • Das Backrohr auf 170°C vorheizen und die Hörnchen ca. 20 Minuten lang backen. Danach vollständig erkalten lassen.
  • Die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen lassen. Danach die Hörnchen an den Enden eintauchen.

Zutaten

100 Gramm Marzipan, Rohmasse
50 Gramm Birkenzucker
2 Teelöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Dinkelmehl Typ 630
1 Esslöffel Kastanienmehl
2 Esslöffel gepuffter Vollkorn-Quinoa
100 Gramm Mandelblättchen
100 Gramm Zartbitterschokolade
Mengenangabe:
10 kleine Hörnchen