Osterstriezel | Vegane Gesellschaft Österreich

Osterstriezel

04.04.2019
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

Zuerst ein Dampfl vorbereiten: 125 ml der Milch lauwarm (unter 40° C) in einer Schüssel mit 100 g des Mehls, dem Zucker und dem Germ vermengen. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Restliche Milch (125 ml) mit Lupinenmehl, Salz, Vanillezucker und Zitronenschale vermengen und zum Dampfl hinzufügen und gut vermengen. Restliches Mehl (400 g), zerlassene Butter (kurz auskühlen lassen!) und ggf. Rosinen zu einem Teig vermengen. Gut durchkneten bis der Teig glatt ist. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen.

Teig dritteln und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu 3 Strängen formen und diese dann zu einem Zopf flechten. Enden zusammendrücken. Mit etwas Aquafaba (oder Sojamilch) bestreichen und Hagelzucker darüberstreuen. Backofen auf 50° C vorheizen und Striezel darin 15 Minuten gehen lassen. Anschließend Temperatur auf 170° C erhöhen und den Striezel auf unterster Schiene etwa 30 Minuten backen.

Variante: Anstelle von Hagelzucker kann der Striezel mit gehobelten Mandeln bestreut werden.

Zutaten

500 Gramm Mehl (glatt)
250 Milliliter Sojamilch
20 Gramm Germ
60 Gramm Zucker
1 Esslöffel Lupinen- oder Sojamehl
1 Teelöffel Salz
1 Packung Vanillezucker
  Schale einer halben Zitrone
80 Gramm vegane Butteralternative
  Hagelzucker zum Bestreuen
  Aquafaba (Abtropfwasser von einem Glas Kichererbsen, optional)
  Rosinen (optional)
  gehobelte Mandeln (optional)
Mengenangabe:
1 Striezel

Dieses Rezept teilen: