Osterstriezel

Osterstriezel

22.02.2021
Bild des Benutzers content

Hinzugefügt von content

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten (gut kneten, mit der Hand ca. 10 Minuten). Anschließend für 30 Minuten bei Zimmertemperatur zugedeckt rasten lassen. Teig anschließend zusammenschlagen und in 4 gleich große Teile teilen und „Kugeln formen“, 10 Minuten rasten lassen und anschließend zu schönen gleich langen Strängen formen. Anschließend den 4er-Zopf flechten und mit Pflanzendrink (z.B. Sojadrink) oder Pflanzencuisine bestreichen und während dem Vorheizen aufgehen lassen. Backrohr nun auf 170 °C Heißluft vorheizen. Bevor der Striezel ins Backrohr kommt noch einmal mit Sojadrink bepinseln und eventuell dekorieren (z.B. Hagelzucker oder Mandelplättchen). Anschließend für ca. 30 Minuten in den Backofen. Genießen!

Tipp: Solltest du einen runden Osterwecken machen, kannst du anstatt der Margarine auch ein raffiniertes Rapsöl verwenden, da die Formstabilität dann nicht wichtig ist!

Zutaten

510 Gramm Dinkelmehl glatt
1 Teelöffel Salz jodiert
60 Gramm Feinkristallzucker
1 Messerspitze Vanillemark
3 Esslöffel Rum
3⁄4 Würfel frischer Germ (Hefe)
270 Gramm Sojadrink lauwarm (nicht zu heiß, sonst wird die Hefe inaktiviert)
60 Gramm Magarine vegan
  Zesten von 1 Bio-Zitrone oder von 1 Bio-Orange
  etwas Mehl zum „Arbeiten“
  etwas Pflanzendrink zum Bepinseln des Striezel
  Auf Wunsch: mit wenig Kurkuma Teig etwas gelblich färben
  Hagelzucker ODER Mandelplättchen zum Dekorieren
Mengenangabe:
1 Osterstriezel