Osterstriezel | Vegane Gesellschaft Österreich

Osterstriezel

25.03.2020
Bild des Benutzers Laura J

Hinzugefügt von Laura J

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten (gut kneten, mit der Hand ca. 10 Minuten). Anschließend für 30 Minuten bei Zimmertemperatur zugedeckt rasten lassen. Teig anschließend zusammenschlagen und in 4 gleich große Teile teilen und „Kugeln formen“, 10 Minuten rasten lassen und anschließend zu schönen gleich langen Strängen formen. Anschließend den 4er-Zopf flechten und mit Pflanzendrink (z.B. Sojadrink) oder Pflanzencuisine bestreichen und während dem Vorheizen aufgehen lassen. Backrohr nun auf 170 °C Heißluft vorheizen. Bevor der Striezel ins Backrohr kommt noch einmal mit Sojadrink bepinseln und eventuell dekorieren (z.B. Hagelzucker oder Mandelplättchen). Anschließend für ca. 30 Minuten in den Backofen. Genießen!

Tipp: Solltest du einen runden Osterwecken machen, kannst du anstatt der Margarine auch ein raffiniertes Rapsöl verwenden, da die Formstabilität dann nicht wichtig ist!

Zutaten

510 Gramm Dinkelmehl glatt
1 Teelöffel Salz jodiert
60 Gramm Feinkristallzucker
1 Messerspitze Vanillemark
3 Esslöffel Rum
3⁄4 Würfel frischer Germ (Hefe)
270 Gramm Sojadrink lauwarm (nicht zu heiß, sonst wird die Hefe inaktiviert)
60 Gramm Magarine vegan
  Zesten von 1 Bio-Zitrone oder von 1 Bio-Orange
  etwas Mehl zum „Arbeiten“
  etwas Pflanzendrink zum Bepinseln des Striezel
  Auf Wunsch: mit wenig Kurkuma Teig etwas gelblich färben
  Hagelzucker ODER Mandelplättchen zum Dekorieren
Mengenangabe:
1 Osterstriezel