Paradeiser-Paprika-Blechkuchen | Vegane Gesellschaft Österreich

Paradeiser-Paprika-Blechkuchen

05.02.2015
Bild des Benutzers Tante Fanny

Hinzugefügt von Tante Fanny

Zubereitung

1. Backofen auf 230° C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig laut Packungsanleitung vorbereiten.

2. Paprika und Paradeiser mit 2 EL Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer ca. 15 Min. bei ca. 230° C im Backofen schmoren. Danach Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze reduzieren.

3. Tomatenmark, 2 EL Olivenöl, Knoblauch, 4 EL Wasser, Zucker, Salz und Pfeffer gut verrühren.

4. Blätterteig mit dem mitgerollten Backpapier direkt auf dem Backblech entrollen, die Ränder ca. 2 cm einschlagen und aufstellen (alternativ in eine geölte Backform legen).

5. Paradeisersoße darauf verteilen und mit den geschmorten Paprikaspalten und Kirschparadeisern belegen. Im Backofen ca. 25 – 30 Min. auf unterer Schiene backen. Vor dem Servieren mit frischem Thymian bestreuen.

Tipp: Der vegane Blechkuchen kann auch noch mit Olivenstückchen oder Kapern aufgepeppt werden! Als Beilage empfiehlt sich ein knackiger, frischer Salat.

Zutaten

1 Packung 1 Pkg. Tante Fanny Frischer Blätterteig 270 g
1 Stück gelbe Paprika (in Spalten geschnitten)
1 Stück rote Paprika (in Spalten geschnitten)
200 Gramm Kirschparadeiser (halbiert)
4 Esslöffel Tomatenmark
4 Esslöffel Olivenöl
3 Stücke Knoblauchzehen (fein gehackt)
1 Esslöffel Thymian (Blätter fein gezupft)
1 Prise Salz und Pfeffer (gemahlen)
1 Prise Zucker
Zubereitungszeit: 
20 Minuten
Mengenangabe:
1 Blech

Dieses Rezept teilen: