Pistazienkuchen | Vegane Gesellschaft Österreich

Pistazienkuchen

25.12.2016
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

  • Ofen auf 175°C vorheizen und eine Kuchenform mit Kokosöl ausfetten.
  • Die trockenen Zutaten miteinander vermengen.
  • Pistazien fein mixen. Kokosöl, Mandeln, Vanilleextrakt und Rosenwasser hinzugeben und für 10 Sekunden mixen. Danach Spinat, Kokoszucker und Mandelmilch hingeben und mixen bis ein glatter Teig entstanden ist.
  • Apfelessig mit Mandelmilch vermischen und zu den restlichen Zutaten geben. Leicht untermengen, nicht zu viel rühren.
  • Teig in die Kuchenform geben und für 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
  • Für das Topping Staubzucker mit Mandelextrakt vermischen und auf den komplett ausgekühlten Kuchen geben und mit gehackten Pistazien bestreuen. Topping für 10-15 Minuten bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Zutaten

180 Gramm Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1⁄2 Teelöffel Salz
70 Gramm Pistazien, geschält
150 Gramm Spinatblätter, gehackt
60 Milliliter Kokosöl, geschmolzen
1⁄2 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Teelöffel Mandelextrakt
100 Gramm Kokosblütenzucker
170 Milliliter Mandelmilch
100 Milliliter Mandelmilch vermischt mit 1 TL Apfelessig
1 Teelöffel Rosenwasser
100 Gramm Pistazien, gehackt
100 Gramm Puderzucker
1 Teelöffel Mandelextrakt
Mengenangabe:
6 Portionen