Sommerquiche mit „Cime di Rapa“ (Italienischer Stängelkohl)

Sommerquiche mit „Cime di Rapa“ (Italienischer Stängelkohl)

05.07.2021
Bild des Benutzers Valentina

Hinzugefügt von Valentina

Zubereitung

Für eine runde Quicheform Durchmesser ca. 28 cm oder eckig mit 31x21 cm Kantenlänge.

1) Alle für den Teig angegebenen Zutaten vermischen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zügig zu einer Teigkugel verkneten. Teig bis zur Verwendung im Kühlschrank ruhen lassen.

2) Zwiebel abziehen und würfeln. Stängelkohl waschen und hacken.

3) Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel kurz andünsten. Gehackten Stängelkohl hinzu geben, mit Zitronensaft beträufeln, leicht salzen und kurz anbraten. Danach zur Seite stellen.

4) Zucchini waschen, Enden kappen und fein raspeln. Zucchiniraspel mit einem Küchenkrepp leicht trocken pressen. 

5) Naturtofu, Seidentofu, Kichererbsenmehl, eine Prise Kurkuma, eine kräftige Prise Salz und Pfeffer im Mixer pürieren. Optional Hefeflocken dazu geben. Füllmasse in eine Schüssel geben. Den angebratenen Stängelkohl und die Zucchiniraspel untermengen.

6) Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorwärmen. Eine Quicheform mit Margarine einfetten.

7) Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die gefettete Quicheform einpassen. Füllung hineingießen und verstreichen. Quiche mit einigen Scheiben Zwiebel belegen.

8) Quiche bei 200 Grad Umluft (oder 220 Grad Ober- und Unterhitze) 35-40 Minuten backen. 

9) Quiche aus der Form heben, nach Belieben mit Stängelkohl oder Mangold, Spitzkohl, Kräutern, Blüten und/oder Nüssen, Samen und Sprossen garniert ofenwarm servieren.

Zutaten

  FÜR DEN TEIGBODEN
200 Gramm Dinkelmehl
50 Gramm Hartweizengrieß
50 Gramm Margarine
  Margarine zum Fetten der Form
40 Gramm Sojajoghurt natur, ungesüßt
45 Milliliter Pflanzendrink (z.B. Sojadrink oder Haferdrink)
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Kräuter der Provence (optional)
  FÜR DIE FÜLLUNG
100 Gramm Zwiebeln
150 Gramm italienischer Stängelkohl für die Füllung+ einige Blätter zum Garnieren (als Alternative: Spinat, Löwenzahn oder Mangold)
1 Esslöffel Pflanzenöl zum Anbraten
1 Teelöffel Zitronensaft
  Salz
300 Gramm Zucchini
200 Gramm Tofu, natur
400 Gramm Seidentofu
50 Gramm Kichererbsenmehl
1 Prise Kurkuma
  Pfeffer (oder Chiliflocken)
3 Esslöffel Hefeflocken (optional)
  Stängekohl, lila Spitzkohl, einige Streifen rote Zwiebel, frische Kräuter und (Zucchini-)Blüten (zum Garnieren)
Zubereitungszeit: 
35 Minuten
Mengenangabe:
4 Portionen

Dieses Rezept teilen: