Süße Ostereier

Süße Ostereier

22.02.2021
Bild des Benutzers content

Hinzugefügt von content

Zubereitung

Trockene Zutaten und Zitronenzesten in einer Schüssel vermengen und mit dem Löffel verrühren. Kalte Margarine in Stücke schneiden und gemeinsam mit Pflanzendrink zu den trockenen Zutaten geben. Mit den Händen rasch zu einem Mürbteig verkneten. Wenn der Teig nicht zu warm ist (ansonsten kurz in den Kühlschrank geben), kann er direkt auf etwas Mehl dünn ausgerollt werden (ca. 3 mm dick) und die Kekse (mit Ei-Ausstecher) können ausgestochen werden. In die Hälfte der „Eier“ anschließend ein „Loch“ für den „Dotter“ stechen, hier bieten sich Stöpsel von Flaschen, kleine Stamperl etc. an.

Die Kekse mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 10 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Nun die Zuckerglasur anrühren und ggf. mit verschiedenen Farben einfärben.

Zuckerglasur: sehr wenig Zitronensaft + Staubzucker + ggf. Lebensmittelfarbe

Nun die Kekse mit Loch mit der Zuckerglasur bepinseln und trocknen lassen. Danach die Kekse ohne Loch mit Marmelade bestreichen (dort wo das „Loch“ der anderen Kekse ist mit entsprechend mehr Marmelade befüllen) und die mit Zuckerglasur verzierten Kekse daraufsetzen.

Fertig sind die bunten Ostereier!

Tipp: Solltest du keine veganen Lebensmittelfarben haben, kannst du auch so färben: Kurkuma (gelb), Rote Beete Saft (violett), Karottensaft (orange)

Zutaten

  Keksausstecher „Eiform“ und „Lochausstecher für Dotter“)
300 Gramm Weizenmehl glatt
50 Gramm Mandeln gemahlen
80 Gramm Feinkristallzucker
1 Messerspitze Vanille
  Schale von einer Bio-Zitrone (Zesten )
175 Gramm pflanzliche Margarine (direkt aus dem Kühlschrank)
3 Esslöffel Pflanzendrink
130 orange oder gelbe Marmelade (für die Füllung zBsp. Marille)
  **Glasur**
150 Gramm Staubzucker
  ein paar EL Zitronensaft
  vegane Lebensmittelfarbe (optional)
Mengenangabe:
8 Portion/en

Dieses Rezept teilen: