Vegane Avocadocreme

Vegane Avocadocreme

04.01.2015
Bild des Benutzers Anonymous

Hinzugefügt von Anonymous

Zubereitung

Zuerst halbieren wir die Avocado mit einem kleinen Küchenmesser und entnehmen den Kern (dieser lässt sich anschließend auch simpel verwenden um eine neue Frucht zu ziehen).

Anschließend holen wir das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Hülle und zerquirlen es mit einer Gabel in einer Schüssel solange, bis wir eine einigermaßen glatte Masse erhalten.
Wenn die Avocado soweit verarbeitet ist, zerteilen wir die Schalotten und Knoblauch in kleine Stücke und geben diese zur Creme.

Falls ein Mörser vorhanden ist, ist es zu empfehlen dass wir ganze Pfefferkörner, sowie ein gutes, grobkörniges Salz verwenden. Diese zermahlen wir zusammen mit dem Olivenöl um sie dann zusammen mit einem Spritzer Zitronensaft noch zu unserer Creme hinzuzugeben (geschmacklich ergibt dies gerade bei höherwertigeren Gewürzen eine deutliche Verbesserung).

Für den Fall das kein Mörser vorhanden ist, reicht es auch völlig aus wenn wir die Creme mit den uns gegebenen Gewürzen abschmecken und das Olivenöl noch mit unter die Creme geben.

Das Resultat dann einfach je nach Geschmack und Hunger noch einige Minuten ziehen lassen und genießen.

Tipp: Man kann auch zusätzlich noch Tomatenstücke oder Petersilie hinzugeben.

Zutaten

1 Knolle Avocado
1 Knolle Schalotten (Lassen sich je nach Geschmack auch durch Gemüsezwiebeln o.ä. ersetzen.)
2 Stücke Knoblauch
2 Esslöffel Olivenöl
1 Prise Salz (wenn möglich frisch gestoßen)
1 Prise Pfeffer (wenn möglich frisch gestoßen)
1 Spritzer Zitronensaft (Limonen ergeben hier auch nochmal eine geschmackliche Abwandlung)
Zubereitungszeit: 
10 Minuten
Vorbereitungszeit: 
2 Minuten
Mengenangabe:
1 Portion/en

Dieses Rezept teilen: