Vegane Eier

Vegane Eier

24.03.2020
Bild des Benutzers Laura J

Hinzugefügt von Laura J

Zubereitung

Eigelb
Zuerst das Eigelb zubereiten: Dazu Kartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und in wenig Wasser garkochen. Wasser durch ein Sieb abgießen und in einer Schüssel auffangen. Anschließend restliche Zutaten dazu geben und zu feinem Kartoffelpürree stampfen. Kochwasser nach Bedarf (soll eine feste Masse bleiben!) hinzufügen.

Eiweiß
Tofu mit Wasser vermixen. Anschließend in einen Topf geben und mit 1 Packung Bio-Gelierfix vermischen. Dann zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren mind. 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Kala Namak und Hefeflocken würzen und in die Eier-Förmchen (z.B. aus Silikon, hier kein Einfetten erforderlich) gießen (Eierformen am besten auf ein Brett stellen, sodass sie dann gut gekühlt werden können). Nun wenn möglich ab in den Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur fest werden lassen.
Sobald das Eiweiß fest geworden ist, aus den Formen lösen und bei jedem Ei mit einem Teelöffel ein kleines Loch für den Eidotter machen.
Nun das Eiweiß mit dem Eigelb befüllen.
Dazu sehr kleine Kügelchen aus der Eigelbmasse formen (je nach Größe des Loches) und in das Loch im Eiweiß geben.
Flach drücken, sodass das Eigelb nicht hervorragt (alternativ mit dem Messer wegschneiden). Auf Wunsch noch mit der Rückseite eines Messers eine Struktur in den Dotter machen.

Sollte von der Dottermasse etwas übrigbleiben, einfach mit Schnittlauch würzen und als Kartoffelaufstrich aufs Brot geben.

Wunderbar um die vegane Osterjause am Brettl zu verzieren!

Zutaten

  **Eiweiß**
50 Gramm Naturtofu
180 Milliliter Wasser
2 Teelöffel Hefeflocken
1⁄4 Teelöffel Kala Namak
1 Packung Bio-Gelier-Fix mit Agar Agar (oder alternativ Agar Agar nach Gebrauchsanweisung)
  **Eigelb**
150 Gramm Kartoffel mehlig
3 Esslöffel Rapsöl raffiniert
2 Teelöffel Hefeflocken
1⁄4 Teelöffel Kurkuma (für die Farbe)
1⁄4 Teelöffel Kala Namak
Mengenangabe:
4 Eier