Birnen-Käsekuchen

Birnen-Käsekuchen

20.04.2014
Bild des Benutzers Katharina

Hinzugefügt von Katharina

Zubereitung

Das Sojajoghurt über Nacht in einem Leinentuch über einem Sieb abtropfen lassen. Das Mehl, die kalte Margarine, den Zucker und das Backpulver in eine Schüssel geben.

Das Sojamehl mit etwas Sojamilch glatt rühren und zum Mehlgemisch hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in eine Springform drücken, einen hohen Rand ziehen, einstechen und kalt stellen. Das Backrohr auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig schließlich ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen. Die Birnen abtropfen lassen, den Saft auffangen (etwa 200 ml). Die Birnen in feine Spalten schneiden und herrichten. Den Saft mit der Agartine bzw. dem Gelier Fix und dem Birnenlikör aufkochen und für ca. zwei Minuten kochen lassen. Leicht abkühlen, dabei rühren und darauf achten, dass das Gelee nicht andickt. Schließlich den Saft vorsichtig zum abgetropften Joghurt geben und rasch mit dem Mixer durchziehen. Anschließend auf dem Teig, der vorher mit den Birnenspalten belegt wurde (fächerartig), gießen und glatt streichen. Den Kuchen in den Kühlschrank geben und sobald er angedickt und fest ist großzügig mit einer Zimt-Zucker Mischung bestreuen. Am besten für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Rezept ist auf eine 24er Springform ausgelegt.

Zutaten

125 Gramm Margarine
60 Gramm Rohrzucker
1 Esslöffel Sojamehl
250 Gramm Mehl
1⁄2 Packung Backpulver
1 etwas Sojamilch
1 Stück Dose Birnen, groß
1 Kilogramm Sojajoghurt, Vanille
2 Stücke Beutel Agartine (Ruf)
1 etwas Birnenlikör, Zimt, Zucker
Mengenangabe:
12 Servings